Beratung anfordern
Privatkunden Fachkunden

Welche Heizsysteme und Lösungen eignen sich für den Neubau?

Kostenlose Beratung anfordern

Für den Neubau gibt es heutzutage zahlreiche Systemlösungen zum Heizen, Kühlen, Lüften und Strom erzeugen. Bevor es hier an die konkrete Planung geht, sollten sich Bauherrinnen und Bauherren über ihre konkreten Möglichkeiten informieren. Denn die integrierten Lösungsangebote von Viessmann bieten zahlreiche Vorteile: etwa die gesteigerte Autarkie gegenüber Stromanbietern oder ein vollumfängliches Energiemanagement aller Systeme aus einer Hand. Jedoch gibt es bei der Planung und Umsetzung auch Vorschriften und Auflagen zu beachten. In den folgenden Abschnitten erhalten Sie daher einen Überblick über unsere Systemlösungen für den Neubau und was es im Einzelnen zu beachten gilt.

Viessmann Lösungen im Neubau: Zu kompletten Systemen erweiterbar

Ein neu gebautes Haus ist mehr als die Summe seiner einzelnen Teile. Es bietet Komfort, Praktikabilität und ein Zuhause für das ganze Leben. Ähnlich lautet der Anspruch von Viessmann an die Systemkomponenten unserer Heiz-, Kühl-, Lüftungs- und Stromerzeugungstechnik. Nicht nur die einzelnen Komponenten stehen im Vordergrund, sondern auch deren Integration und Erweiterbarkeit zu einem ausbalancierten Ganzen. Neue Gebäude lassen sich dahingehend besonders gut mit Komplettsystemen ausstatten: Dank der Viessmann Systemlösungen für den Neubau profitieren Sie von mehr Zuverlässigkeit, Flexibilität und Effizienz.

Vitovolt 300 Photovoltaik-Module

Der genannte Lösungs- und Systemgedanke von Viessmann umfasst sämtliche Bereiche, die einen energieeffizienten Neubau zu dem machen, was er ist: einen klimafreundlichen Lebensraum mit bestmöglicher Lebensqualität für jetzige und zukünftige Generationen. Von hocheffizienten Wärmepumpen wie der neuesten Generation unserer Vitocal, über Geräte zur Kraft-Wärme-Kopplung wie das Mikro-KWK – sprich: die Brennstoffzelle – Vitovalor, bis hin zu dem umfangreichen Portfolio an Heizkesseln der Vitoligno-Reihe für Scheitholz und Pellets oder unsere Lösungen zur Solarthermie und zur Photovoltaik mit Stromspeicher Vitocharge VX3. Darüber hinaus sind die zentralen und dezentralen Vitovent Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung Teil des Komplettprogramms für Lösungen im Neubau.

Vorteile von Viessmann Wärmepumpen für den Neubau

  • Wärme frei Haus durch Umgebungs- bzw. Umweltenergie
  • Unabhängigkeit von den fossilen Energieträgern Öl und Gas
  • im Sommer auch zum Kühlen nutzbar
  • auch im bivalenten Betrieb mit Solaranlage oder multivalent mit Gaskessel kombinierbar
  • deutliche Reduktion des CO2-Ausstoßes
  • umfangreiche Fördermöglichkeiten

Vorteile unserer Brennstoffzellenheizungen im Neubau

  • erzeugt Wärme und Strom gleichermaßen
  • Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen
  • Einsparungen von bis zu 40 Prozent bei den Heizkosten möglich
  • klimaschonend durch geringe CO2-Emission

Vorteile unserer Scheitholzkessel und Pelletheizungen für den Neubau

  • effizient und umweltbewusst heizen

  • automatische Beschickung möglich (Pelletheizung)

  • Wirkungsgrad von bis zu 95,3 Prozent

  • in kompakten Abmessungen erhältlich

  • hohe Sicherheit

Hybridheizungen: Zukunftssicherer Energiemix durch Hybridlösungen im Neubau

  • immer mit der preiswertesten zur Verfügung stehenden Energiequelle heizen

  • besonders ökologischer Betrieb möglich

  • schon heute auf den Strommarkt der Zukunft vorbereitet dank modularem System

  • hohe staatliche Zuschüsse aus der Bundesförderung

  • Hybridgeräte für Öl oder Gas auf Wunsch nachrüstbar

Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung durch Solarthermie im Neubau

  • bis zu 25 Prozent Energieeinsparung durch Kombination von Heizung und Solaranlage

  • bei solarer Heizungsunterstützung bleibt der Kessel aus und spart Kosten

  • Energie frei Haus durch Nutzung der Sonnenenergie

  • nicht benötigte Wärme zwischenspeichern

  • hohe Fördermöglichkeiten

Vorteile der kontrollierten Wohnraumlüftung im Neubau nutzen

  • konstant gutes Raumklima und stetiger Luftwechsel

  • effektiver Schutz gegen Schimmel und Feuchtigkeitsschäden

  • Energieeinsparung durch effizientere Wärmenutzung

  • Außenluftfilter gegen Allergene, Pollen und Viren im Haus

Systemtechnik und Apps für nahtlose Konnektivität

Eine große Bandbreite systemintegrierter Apps und Plattformen rundet das Angebot für Neubaulösungen ab und sorgt dafür, dass alle Komponenten miteinander vernetzt arbeiten und sich nahtlos, Schritt für Schritt, erweitern lassen. Somit steht der einfachen und raschen Steuerung und Überwachung der Anlagen durch AnwenderInnen und HeizungsinstallateurInnen nichts mehr im Weg. Dank der zuverlässigen und ausgereiften Viessmann Systemtechnik wird der Weg zum Smart Home und zu den kostensparenden Lösungen der Zukunft noch einfacher. Alles spielt sich auf der gemeinsamen Basis von Viessmann One Base ab, der Plattform, die sämtliche Geräte und elektronischen Anwendungen, für die Sie sich entscheiden, miteinander zu einer Klima- und Energielösung verbindet.

ViCare-App – das ‘Energy Cockpit’ für Tablet und Smartphone

Das Einzige, was Sie für die Überwachung und Steuerung der Systeme in Ihrem Neubau brauchen, ist die ViCare-App von Viessmann. Ihr Energy Cockpit bietet einen klaren und einfachen Überblick über sämtliche Energieflüsse des Haushalts. Wenn Sie möchten, erhält auch Ihr Fachhandwerker Zugriff auf die Daten. Der Status Ihrer Anlage wird so stetig überwacht, ganz ohne unnötige Termine und Anfahrten des Experten.

Gesetzliche Regeln und Anforderungen für den Neubau

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) legt die energetischen Anforderungen für klimatisierte und beheizte Gebäude fest. Bauherren und Eigentümer sollten sich vor allem mit den Vorgaben zur Heizungs- und Klimatechnik, der Wärmedämmung sowie dem Hitzeschutz ihres Neubaus auskennen. Folgende Punkte gilt es zu beachten:

  • energetische Mindestanforderungen

  • Pflichtanteil an regenerativen Energien (EE) beim Heizen und/oder Kühlen

  • regelmäßige Prüf- und Kontrollpflichten (Fachpersonal, Schornsteinfeger)

Die energetischen Mindestanforderungen berechnen sich nach dem sogenannten Primärenergiebedarf. Mit Blick in die Zukunft empfiehlt es sich, nicht nur die Mindeststandards zu beachten, sondern möglichst darüber hinaus zu gelangen. Umso höher fallen auch die Fördermittel aus, die wir im Abschnitt zur Neubau-Förderung weiter unten vorstellen.

Welche Heizsysteme im Neubau sind erlaubt?

Um den durch das GEG vorgegebenen Energiestandard zu erreichen – oder gar zu übertreffen – und den Pflichtanteil für erneuerbare Energien zu gewährleisten, eignen sich die fortschrittlichen Heiz- und Systemlösungen von Viessmann. Sie sind eine zukunftssichere, saubere Alternative zu den Öl- und Kohleheizungen von einst. Diese dürfen ab 2026 ohnehin nicht mehr eingebaut werden. Ausnahmen zu dieser Regel gelten lediglich für Neubauten, die zusätzlich mit erneuerbaren Energien versorgt werden. Möchten Eigentümer mit Gas heizen, bietet Viessmann energieeffiziente Hybridlösungen für Gas-Brennwert-Kessel in Kombination mit solarer Heizungsunterstützung an. 

 

Förderungen im Neubau

Die zur Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) vereinheitlichte Heizungsförderung dient dazu, das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung im Gebäudesektor umzusetzen. Neubauvorhaben sind darin durch die Teilprogramme für Wohngebäude (BEG WG) sowie Nichtwohngebäude (BEG NWG) abgedeckt. Ziel und Bemessungsgrundlage ist jeweils das Erreichen eines Effizienzhausstandards. Je besser die Energieeffizienz Ihres Neubaus, desto höher fällt die KfW-Förderung aus. Folgende Standards sind für Neubauten in Deutschland vorgesehen:

  • KFW-Effizienzhaus-Standard 40

  • KFW-Effizienzhaus-Standard 40 plus

Voraussetzungen für die Neubau-Förderung

Grundsätzlich kann jeder private Hauseigentümer eines Neubaus die Förderung in Anspruch nehmen. Darlehen sowie Zuschüsse für Effizienzhäuser gibt es von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Eine wichtige Voraussetzung für den Antrag bei der KfW ist der Energieberater, den Sie für Ihr Vorhaben einbeziehen müssen. 

Förderfähige Heizsysteme im Neubau

Ob eine Förderung möglich ist, hängt auch vom eingebauten Heizsystem ab. Finanzielle Anreize gibt es für besonders effiziente und moderne Systeme. Welche das genau sind, finden Sie hier:

 

Jetzt kontaktieren

Hier erhalten Sie schnelle Hilfe vom Digitalen Viessmann Assistenten

Chat starten
Jetzt Fachpartner werden

Werden Sie Viessmann Partner und profitieren Sie von vielen Vorteilen

Fachpartner werden