Beratung anfordern
Privatkunden Fachkunden

Systeme Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Bild: © Indypendenz / Shutterstock.com

Maßgeschneiderte Konzepte von Viessmann reduzieren Energiekosten

Nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Sozialgesetzgebungsreformen sind die Anforderungen an die Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen in den letzten Jahren permanent gestiegen. Einhergehend mit kontinuierlich zunehmenden Fixkosten haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Kliniken, diakonische, karitative und soziale Einrichtungen deutlich verändert.

Hinzu kommt ein verschärfter Wettbewerb der Institutionen untereinander. Demgegenüber steht eine Finanzierung durch die Krankenkassen oder andere Sozialversicherungsträger, die den Einrichtungen häufig nur noch wenige finanzielle Spielräume lassen. Demnach steht für viele Einrichtungen dieser Art die Frage im Raum, wie man bestenfalls für Einsparungen sorgt. Die Energiekosten sind dabei ein entscheidender Faktor. Mit unseren Systemlösungen können und konnten wir Gesundheits- und Sozialeinrichtungen dabei helfen, die Kosten für Energie wesentlich zu reduzieren. 

Jährliche Energiekosten für ein Krankenhausbett sind vergleichbar mit vier Einfamilienhäusern

Beispielsweise beträgt der Anteil der Energie an den Gesamtkosten in einem Krankenhaus bis zu neun Prozent. Pro Bett bedeutet dies bis zu 8000 kWh Strom sowie 29 000 kWh Wärme. Das entspricht jährlichen Energiekosten von durchschnittlich 4600 Euro je Bett und ist vergleichbar mit dem Energiebedarf für vier Einfamilienhäuser.

Neue gesetzliche Vorschriften fordern die Senkung des Energiebedarfs

Vor dem Hintergrund, dass anderweitige Einsparpotenziale ausgeschöpft sind, werden Kostenreduktionen durch einen geringeren Energiebedarf umso wichtiger. Dieses Umdenken wird durch die Anforderungen der einschlägigen Vorschriften (EnEV, EEG, EEWärmeG etc.) sowie durch steigende Belastungen im Bereich der Energiekosten forciert.

Jüngstes Beispiel für die steigenden Anforderungen im Bereich der Energieeffizienz ist der Ruf nach einem Nachweis über ein Energieaudit gemäß § 8 EDL-G. Auch wenn diese Forderung nur für Unternehmen Gültigkeit hat, die nicht sogenannte kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) sind, fallen viele Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen wegen ihrer Größe und ihres Unternehmenszweckes unter die Energieaudit-Verpflichtung.

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass alle vorgenannten Ausführungen hinsichtlich der gestiegenen Anforderungen an die Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen und den damit verbundenen Mehrausgaben vor dem Hintergrund eines massiven Investitionsstaus gesehen werden müssen. In vielen Fällen werden, nicht nur im Bereich der Anlagentechnik, stark sanierungsbedürftige Immobilien vorgehalten, was unweigerlich mit weiteren Investitionen verbunden ist. Den Großteil dieser Ausgaben müssen die Einrichtungen selbst erwirtschaften.

Das Komplettangebot: Welche Lösungen bietet Viessmann?

Angesichts der beschriebenen finanziellen Rahmenbedingungen der Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen zeigen wir an konkreten Beispielen auf, dass mit den marktverfügbaren Technologien der Viessmann Group hohe Energieeinsparungen erzielt werden können. Basis hierfür sind abgestimmte, individuelle Lösungskonzepte eines führenden Komplettanbieters im Bereich der Heiztechnik.

  • Dampfkessel und Heißwasserkessel für große Heizzentralen und Wärmenetze
  • Mittelkessel mit Brennwerttechnik zur Deckung von Spitzenlasten und als Redundanz
  • Kompakte Blockheizkraftwerke für Strom und Wärme
  • Wärmepumpen machen unabhängig von fossilen Brennstoffen
  • Leistungsstarke Festbrennstoffkessel für Pellets, Stückholz, Hackschnitzel und Holzspäne
  • Solarthermie und Photovoltaik: kostenlose Sonnenenergie für Heizung und Strom

Effizienter Gesundheitsschutz in öffentlichen Einrichtungen

Kontakt aufnehmen

Referenzen

Jetzt kontaktieren

Hier erhalten Sie schnelle Hilfe vom Digitalen Viessmann Assistenten

Chat starten
Jetzt Fachpartner werden

Werden Sie Viessmann Partner und profitieren Sie von vielen Vorteilen

Fachpartner werden