Vorteile der Luft-Wasser-Wärmepumpe

Je nach Perspektive unterscheiden sich die Vorteile der Luft-Wasser-Wärmepumpe. Um sie besser einordnen zu können, ist eine Differenzierung nach ihren grundlegenden und eher spezifischen Vorteilen hilfreich.
 

Grundlegende Vorteile

Zu den grundlegenden Vorteilen einer Luft-Wasser-Wärmepumpe gehört in erster Linie die kostenfreie und aus menschlicher Sicht gesehen unendliche Wärmequelle. Mit der Nutzung dieser Energiequelle machen sich Anlagenbesitzer ein Stück weit unabhängiger von ihrem bisherigen Brennstoffanbieter. Denn anders als Heizöl oder Erdgas unterliegt Umgebungsluft weder wirtschaftlichen noch politischen Schwankungen. Außerdem gehören die Kosten für Schornstein und Schornsteinfeger der Vergangenheit an. Entscheiden sich Hausbesitzer für den Betrieb einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, können sie mit hoher Betriebssicherheit und einer Wertsteigerung ihrer Immobilien rechnen. Weitere ökonomische Vorteile einer Luft-Wasser-Wärmespeicher sind die attraktiven Fördergelder vom Staat, die Erfüllung aller EnEV-Anforderungen an Neubauten und sanierte Altbauten sowie der wartungsarme Betrieb. Mehr zum Thema finanzielle Unterstützung durch den Staat erfahren Sie im Abschnitt Förderung der Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Ökologische und klimapolitische Vorteile der Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mit dem Betrieb einer Luft-Wasser-Wärmepumpe halten Anlagenbesitzer nicht nur die Heizkosten langfristig auf einem niedrigen Niveau. Auch die Umweltbelastung durch CO₂-Emissionen wird auf diese Weise merklich reduziert. Beziehen Hausbesitzer ferner Wärmepumpenstrom aus ökologischen Ressourcen, arbeitet die Anlage sogar komplett CO₂-neutral.

Um den Schutz der Umwelt geht es auch auf klimapolitischer Ebene. Aus Sicht vieler Experten lässt sich die Energiewende mithilfe von Wärmepumpen erreichen. Stichwort: Sektorkopplung, also die intelligente Zusammenlegung von Strom- und Wärmemarkt. Denn schon heute müssen Ökostromanlagen temporär abgeschaltet werden, um die Netzstabilität nicht zu gefährden. Dabei können Wärmepumpen diesen Überschussstrom abfangen, ihn thermisch speichern und so ganzjährig für die Wärmeversorgung nutzen.

Darstellung einer Luft-Wärmepumpe an der Außenwand eines Hauses - Vorteile der Luft-Wasser-Wärmepumpe

Vorteile gegenüber anderen Wärmepumpen

Neben der Umgebungsluft liefern auch das Erdreich und das Grundwasser thermische Energie, aus der Wärmepumpen Heizenergie erzeugen können. Stehen Hausbesitzer vor einer Kaufentscheidung, dürfen sie die Vorteile der Luft-Wasser-Wärmepumpe gegenüber anderen Wärmepumpenarten nicht außer Acht lassen. Denn diese sind durchaus zahlreich.

Kostengünstige Technologie

Im Vergleich zu Sole- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpen bewegen sich die Investitionskosten für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe auf einem verhältnismäßig niedrigen Niveau. Einer der Gründe dafür liegt in der Erschließung der Wärmequelle. Anders als bei einer Sole-Wasser-Wärmepumpe ist weder eine Aushebung des Bodens noch eine Tiefenbohrung notwendig. Stattdessen lässt sich die Außeneinheit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe sehr flexibel aufstellen. Sie findet sowohl auf einem Sockel als auch an einer Wandaufhängung Platz und entnimmt von dort aus der Außenluft Wärme. Der Platzbedarf liegt je nach Modell bei etwa einem Quadratmeter.

Der Planungsaufwand für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe ist gering, da lediglich die passende Heizleistung und der Lärmschutz berücksichtigt werden müssen. Eine behördliche Genehmigung wie bei einer Sole- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpe ist nicht erforderlich. Hilfen zur Beurteilung der Schallausbreitung bietet der Schallrechner.

Nachträglicher Einbau möglich

Ein weiterer Vorteil der Luft-Wasser-Wärmepumpe ist ihre einfache Montage. Je nach Modell lässt sie sich entweder komplett innen oder außen aufstellen. Bei beengten Platzverhältnissen ist die Split-Ausführung eine optimale Lösung. Hierbei wird das Gerät in eine Innen- und Außeneinheit aufgeteilt, wobei ein Großteil der Komponenten wie der Ventilator, der Verdampfer und der Verdichter in der Außeneinheit liegt. Die Inneneinheit beinhaltet lediglich den Verflüssiger und die hydraulischen Komponenten sowie die Regelung. Dank des schnellen Einbaus eignen sich Luft-Wasser-Wärmepumpen hervorragend für eine Modernisierung.