Viessmann Eurola – Gas-Brennwertthermen für Ein- und Zweifamilienhäuser

Die wandhängenden Gasthermen der Produktfamilie Eurola gehören nicht mehr zum aktuellen Produktprogramm von Viessmann. An ihre Stelle sind noch effizientere Gas-Brennwertthermen getreten. Wir möchten Sie weiterhin über die Produkte sowie die Viessmann Services informieren und die Folgemodelle sowie Alternativen für eine
Heizungsmodernisierung vorstellen.


Eurola Gasthermen im Überblick

Mit einer Nenn-Wärmeleistung zwischen acht und 24 Kilowatt (kW) sind die Gasthermen für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern ausgelegt. Die Wandgeräte waren separat sowie als Viessmann Eurola-CB mit einem untergestellten Wasserspeicher erhältlich. In Kombination mit der elektronischen Kesselkreisregelung Eurolamatik-RC erfolgt der Betrieb der Viessmann Eurola Gas-Brennwertthermen raumtemperaturgeführt (angehoben). Die Temperatur des gewählten Führungsraumes ist hier entscheidend für die Regulierung der Vorlauftemperatur. Mit der digitalen Kesselkreisregelung Eurolamatik-OC ist ein witterungsgeführter Betrieb möglich, bei dem die Temperatur des Heizungswassers der Außentemperatur angepasst wird.

Viessmann Eurola

●  Produktart: Gas-Brennwertkessel
●  Nenn-Wärmeleistung: 8 - 24 kW
●  Luftzuführung: raumluftabhängig oder raumluftunabhängig
●  Kesselkreisregelung: angehoben oder witterungsgeführt
●  Montage: Wandbefestigung
●  Energieträger: Erd- und Flüssiggas


Hilfe bei Bedienung und technischen Fragen

Die Eurola Gasthermen sind auch nach dem offiziellen Produktionsende weit verbreitet. Um weiterhin Informationen zu technischen Daten, Inbetriebnahme und Handhabung bieten zu können, stellen wir alle Dokumente auf ViBooks zur Verfügung. Benötigen Sie für Ihre Viessmann Eurola die Bedienungsanleitung oder das Datenblatt, werden Sie über die interne Suche fündig. Verschiedene Filteroptionen ermöglichen es, die Suchergebnisse weiter einzugrenzen.

> Datenblatt Eurola (1998)
> Bedienungsanleitung Eurola-CB mit Eurolamatik-RC (1993)
> Bedienungsanleitung Eurola-CB mit Eurolamatik-OC (1994)
> Bedienungsanleitung Eurola-CB mit Eurolamatik-RC (1994)
> Bedienungsanleitung Eurola mit Eurolamatik-OC (1995)
> Bedienungsanleitung Eurola mit Eurolamatik-OC (1996)
> Bedienungsanleitung Eurola mit Eurolamatik-OC und Mischregelung(1996)
> Bedienungsanleitung Eurola mit Eurolamatik-RC (1996)
> Bedienungsanleitung Eurola mit Eurolamatik-RC (1998)
> Bedienungsanleitung Eurola mit Eurolamatik-OC (1998)

Einen schnellen Austausch mit anderen Heizungsbesitzern und Hilfe bei konkreten Fragen zu Viessmann Produkten bietet die Community. Unsere Experten beantworten Kundenfragen in verschiedenen Themenforen und moderieren den Austausch untereinander. Wir empfehlen Ihnen auch hier die interne Suche zu nutzen. Vielleicht wurde Ihre Frage bereits zuvor gestellt und beantwortet.


Viessmann Eurola: Nachfolger und Alternativen für die Heizungsmodernisierung

Auch die älteren Modelle der Viessmann Eurola Gasthermen nutzen die Brennwerttechnik. Dadurch wird neben der Wärme, die während des Verbrennungsprozesses entsteht, auch die thermische Energie der Verbrennungsgase verfügbar gemacht. Die Gas-Brennwertthermen arbeiten deshalb sehr effizient und klimafreundlich.

Eine Heizungsmodernisierung kann sich dennoch lohnen. Denn die Nachfolger der Eurola von Viessmann verfügen unter anderem über die Verbrennungsregelung Lambda Pro Plus. Diese gleicht automatisch schwankende Gasqualitäten aus und passt sich an verschiedene Gasgemische an. Das ermöglicht eine anteilige Nutzung von Biogas und Wasserstoff. MatriX-Plus-Brenner gewährleisten zudem einen effizienten Betrieb bei niedrigen Schadstoffemissionen und einer geringen Geräuschentwicklung. Letzteres ist vor allem für kompakte Thermen im Wohnbereich vorteilhaft. Eine integrierte WLAN-Schnittstelle ermöglicht die komfortable Heizungssteuerung per ViCare App – auch von unterwegs.

Ein Vorteil der Modernisierung: Da das Abgassystem bereits auf die Anforderungen von Brennwertthermen abgestimmt ist, entfallen gegebenenfalls die Umbauarbeiten, die bei einer Neuinstallation notwendig sind. Folgende Gas-Brennwertthermen aus dem aktuellen Produktprogramm eignen sich, um eine bestehende Eurola in Ein- und Zweifamilienhäusern zu ersetzen:

●  Vitodens 200-W (2,5 - 32 kW)
●  Vitodens 300-W (1,9 - 32 kW)
●  Vitodens 222-W (2,5 - 32 kW)
●  Vitodens 333-F mit 100-Liter-Warmwasserspeicher (1,9 - 32 kW)
●  Vitodens 343-F mit 170-Liter-Warmwasserspeicher (1,9 - 19 kW)
●  Vitodens 222-F mit 100-Liter Warmwasserspeicher oder 130-Liter-Rohrwendelwarmwasserspeicher (2,5 - 32 kW)

Erneuerbare Energien nutzen

Die Nachfolger der Viessmann Eurola sind bereits auf die Nutzung erneuerbarer Energien vorbereitet. Durch die Kombination mit den Vitosol Sonnenkollektoren ist es möglich, Sonnenenergie für die Warmwasserbereitung sowie die Unterstützung der Heizung verfügbar zu machen. Das reduziert Kosten und die Emissionen.

Viessmann bietet auch zahlreiche Lösungen, wenn Sie bei der Heizungsmodernisierung vollständig auf erneuerbare Energien umsteigen möchten. Einen Überblick verschiedener Optionen und Aspekte bietet unser Modernisierungskompass. Dieser beinhaltet neben Informationen zu Heizsystemen und Fördermitteln auch zahlreiche Beispiele. Möchten Sie mehr über Ihre technischen Optionen erfahren, können Sie online eine kostenlose und unverbindliche Fachberatung anfordern. Geht es um die Förderung, ist der FörderProfi Ihr Ansprechpartner.


Service: Wartung und Ersatzteile

Benötigen Sie für eine bestehende Viessmann Eurola Ersatzteile oder liegt eine Störung vor, wenden Sie sich weiterhin an unsere Fachpartner. Diese machen sich vor Ort ein Bild, beraten Sie individuell und machen Ihnen ein Angebot. Zu unserem Service gehört darüber hinaus auch die Wartung von neuen und alten Heizungen. Möchten Sie die Vorteile eines Wartungsvertrags nutzen, erstellen unsere Installateure ein individuelles Leistungspaket. Aufgrund der besseren Kalkulierbarkeit profitieren Sie dauerhaft von vorteilhaften Konditionen, wobei der jährliche Preisvergleich entfällt.