Beratung anfordern
Privatkunden Fachkunden
Gewerbe
Gas
Öl

Hofbrauhaus Wolters Braunschweig

Das Hofbrauhaus Wolters ist eine regionale Großbrauerei in Braunschweig, die auf eine lange Tradition bis ins Jahr 1627 zurückblicken kann. Mit über 100 Mitarbeitern werden hier sieben verschiedene Bierspezialitäten gebraut. Im Jahr 2008 genügt die in die Jahre gekommene Dampfkesselanlage modernen Anforderungen längst nicht mehr.

Modernisierung unter extremem Zeitdruck Hocheffiziente Dampfkesselanlage für das Hofbrauhaus Wolters

Die Ausgangslage

Zwei Dampfkessel mit Leistungen von 12 bzw. 8 Tonnen pro Stunde sind hier installiert, die Anlage wird von einer alten Analogschaltzentrale aus bedient. Temperaturen zwischen 180 ºC und 200 ºC sind an der Tagesordnung, entsprechend hoch ist der Brennstoffverbrauch. Eine der wesentlichen Vorgaben bei der Modernisierung ist, dass die laufende Produktion nicht lange ausfallen darf. Jeder Tag Verzögerung würde aufgrund von Produktionsausfällen erhebliche Kosten verursachen.

Die Lösung von Viessmann

Aufgrund der Gegebenheiten vor Ort konzipiert Viessmann eine völlig neue Anlage für die Brauerei. Da hier Wasserdampf in größeren Mengen gebraucht wird, ist vor allem eine wirtschaftliche Dampferzeugung gefordert. Zugleich spielen Verfügbarkeit und Betriebsicherheit eine wichtige Rolle. Die von Viessmann konzipierte Lösung besteht aus zwei Vitomax 200-HS Dampfkesseln mit integriertem Economiser ECO 200 und einer Leistung von jeweils 6 t/h. Auch sämtliche Komponenten der thermischen Trinkwasseraufbereitung stammen aus dem Viessmann Komplettprogramm – ebenso die Schaltschrankanlage mit drei speicherprogrammierbaren Steuerungen.

Vitomax im Hofbrauhaus Wolters

Die Umsetzung

Am Nachmittag des 2. Oktober 2008 werden die alten Kessel abgeschaltet. Von diesem Moment an arbeiten die Mitarbeiter der SeWe GmbH rund um die Uhr in drei Schichten – gesteuert von der Ingenieurgesellschaft Meinhardt Fulst und den Experten des Viessmann Kompetenzzentrums. Am 7. Oktober ist der erste Großkessel installiert, drei Tage später auch der zweite. Bereits am 10. Oktober wird auch die Inbetriebnahme gestartet, am 15. Oktober läuft die Produktion wieder mit hundertprozentiger Auslastung.

Das Ergebnis

Durch die Anlagenmodernisierung können rund 20 Prozent des eingesetzten Brennstoffs eingespart werden. Das Gleiche gilt für die CO2-Einsparung. Die in Brauereien typischen Lastsprünge in der Dampfentnahme bereiten keinerlei Probleme mehr, denn das Konstruktionsprinzip der Kessel zeichnet sich durch einen großen Wasserinhalt und Dampfraum sowie ein entsprechendes Speichervermögen aus. Durch die neue Wasseraufbereitungsanlage zur Entgasung und Entsalzung des Kesselspeisewassers kann auch der Wasserverbrauch stark gesenkt werden. Schließlich werden die Abstrahlungsverluste deutlich verringert und damit die Effizienz erheblich gesteigert. Die Einsparungen bei Brennstoff- und Wasserverbrauch werden zu einer Amortisation innerhalb weniger Jahre führen.

Heizzentrale

  • 2 x Vitomax 200-HS Dampfkessel: je 6 t/h
  • Abgastemperatur: 70 - 80 °C 
  • Schaltschrankanlage: 3 SPS 
  • Speisewassererwärmung mit integriertem Economiser

Weitere Referenzen

Wohngebäude
Gas
Sonnenenergie

Aktiv-Stadthaus in Frankfurt

Bei der Realisierung des Aktiv-Stadthauses legten der Bauherr und die Planer viel Wert auf eine möglichst ökonomisch und ökologisch sinnvolle Bauweise.

Mehr lesen
Wohngebäude
Gas

Apartimentum Hamburg

Die in weiß gehaltene Gründerzeitfassade des mehrgeschossigen Mehrfamilienhauses aus dem Jahre 1908 wurde grundlegend saniert.

Mehr lesen
Gewerbe
Biomasse
Gas
Öl

Badeparadies Titisee Schwarzwald

Der gesamte Wellnessbereich des Badeparadies in Titisee tritt als leichter, transparenter Baukörper in Erscheinung, der der darunter verborgenen Palmenoase quasi nur als Klimahülle dient. Durch den Einsatz von effizient genutzter Energie und die Verwendung von Holz als regenerativ nachwachsendem Rohstoff, wird die benötigte Wärme CO2-neutral bereitgestellt.

Mehr lesen
Gewerbe
Kommunen
Luft- und Erdwärme

Blauhaus in Mönchengladbach

Das Blauhaus entstand in Kooperation von ortsansässigem Energie- und Wasserversorger (NEW) und der Hochschule Niederrhein. Absoluter Hingucker: die spektakuläre Fassade aus blau schimmernden Photovoltaik- und Glasmodulen.

Mehr lesen
Gewerbe
Kommunen
Gas

ASB Seniorenzentrum Oberhausen

Der Arbeiter-Samariter-Bund setzt in einer neuen Altenpflegeeinrichtung in Oberhausen auf hocheffiziente und umweltschonende Wärmeversorgung: Ein erdgasbetriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW), eine Solarfläche und ein Spitzenlastbrennwertkessel liefern Energie für die Anlage mit 64 Betten.

Mehr lesen
Gewerbe
Gas

Brauhaus Riegele Augsburg

Die Modernisierung Dampfkesselanlage für Brauereiprozesse stand an. Die Wahl fiel auf einen Viessmann Dampfkessel aufgrund seines hohen Wirkungsgrades von bis zu 95,8 Prozent, der niedrigen Flammrohrbelastung sowie des optimal abgestimmten Brennersystems mit niedrigem Stromverbrauch sowie integriertem Ansaugschalldämpfer.

Mehr lesen
Jetzt kontaktieren

Hier erhalten Sie schnelle Hilfe vom Digitalen Viessmann Assistenten

Chat starten
Jetzt Fachpartner werden

Werden Sie Viessmann Partner und profitieren Sie von vielen Vorteilen

Fachpartner werden