Elektroheizung kaufen - hilfreiche Tipps

Der Heizbedarf in Neubauten und energetisch sanierten Gebäuden ist äußerst niedrig. Er lässt sich in vielen Fällen sogar mit einer Elektroheizung decken. Damit der Betrieb mit einer solchen Heizung wirtschaftlich bleibt, sollten Interessenten beim Kauf einer Elektroheizung einige Punkte beachten. Eine reife Überlegung ist auch dann sinnvoll, wenn die Elektroheizung das vorhandene Heizsystem unterstützen soll. Denn neben der großen Produktauswahl gibt es noch anderen Faktoren, die die Wirtschaftlichkeit maßgeblich beeinflussen. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, mit dem passenden Stromtarif die Ökobilanz zu verbessern. 


Unterschiedliche Arten für unterschiedliche Anwendungen

Eine der vielen Besonderheiten von Elektroheizungen ist ihre Typenvielfalt. So gibt es für jeden Raum, jeden Bedarf und sogar für jeden Geschmack ein passendes Modell. Wer beispielsweise Wärme schnellstmöglich benötigt, ist mit einem Heizlüfter gut beraten. Sollte der Raum über eine längere Zeit auf eine angenehme Temperatur erwärmt werden, sind klassische Heizkörper wie eine Infrarotheizung das Gerät der Wahl.

Einen Heizlüfter kaufen

Heizlüfter sind handlich und lassen sich überall installieren. Sie erwärmen die Raumluft schnell und gleichmäßig. Die Wärme entsteht quasi unmittelbar. Elektroheizlüfter lassen sich an die Wand anbringen oder auf den Boden aufstellen. Die wandhängende Variante wie der Vitoplanar EQ4P hat den Vorteil, dass ein Umkippen des Gerätes ausgeschlossen ist. Beim Kauf eines elektronischen Schnellheizers ist darauf zu achten, dass dieser über einen Überhitzungsschutz verfügt. Weitere Funktionen wie Frostschutz oder Timer-Betrieb können sowohl die Sicherheit als auch den Bedienkomfort erhöhen.

Eine Infrarotheizung kaufen

Infrarotheizungen zählen zu den Direktheizungen und wandeln elektrische Energie direkt in thermische Energie um. Sie nutzen dabei nicht die Luft als Wärmeträger, sondern in erster Linie den eigenen Körper und die umliegenden Gegenstände. Ihre Strahlen werden von vielen Menschen als sehr angenehm empfunden, weshalb sie auch zu medizinischen Zwecken eingesetzt werden. Infrarotstrahlen lassen sich darüber hinaus auch zum Heizen nutzen.

Wer eine Infrarotheizung kaufen möchte, hat heute eine große Auswahl. Denn die Geräte gibt es nicht nur in unterschiedlichen Leistungsstufen. Sie sind auch mit verschiedenen Oberflächen erhältlich. Wer es klassisch mag, greift zu einer Infrarotheizung in der Farbe Weiß. Wer Funktionalität mit Design verbinden möchte, für den ist eine Infrarotheizung mit verspiegelter Oberfläche das Richtige. Denn neben der Heizfunktion macht sie den Aufstellraum auch optisch größer. Ausführliche Informationen zu dieser Heizungsart finden Sie auf der Seite zur Infrarotheizung.

Das Bild zeigt einen Heizkörper mit hoch polierter Oberfläche als Symbol für Elektroheizung kaufen.

Einfache Montage dank Plug & Play-System

Der Kauf einer Infrarotheizung von Viessmann hat mehrere Vorteile: Neben der bereits erwähnten Typenvielfalt und den Leistungsstufen lassen sich die Heizkörper schnell und einfach anbringen. Dank Plug & Play-System ist die Verbindung zwischen Infrarotpaneelen und Funkempfänger mit wenigen Handgriffen hergestellt. Zusätzlich haben elektrische Direktheizungen den Vorteil, sie sind faktisch wartungsfrei.

Wirtschaftlichkeit beim Kauf von Elektroheizungen

Unabhängig davon, ob Sie einen Infrarot Heizkörper kaufen möchten, oder den Betrieb eines Heizlüfters planen: Damit die Geräte wirtschaftlich arbeiten, sind mehrere Faktoren zu beachten. Dazu gehören unter anderem die energetische Qualität des Gebäudes, die Einsatzdauer der Elektrogeräte und die Heizleistung.

Gebäude sollte einen möglichst geringen Wärmebedarf haben

Damit die Nutzung einer Elektroheizung auch langfristig wirtschaftlich bleibt, sollte das zu beheizende Gebäude gut gedämmt sein. Das ist bei Neubauten und bereits energetisch sanierten Gebäuden der Fall.

Als Ergänzung zu einem bestehenden Heizsystem

Elektroheizungen spielen ihre Stärken am besten aus, wenn sie als Zusatzheizung oder in Gebäuden mit geringem Wärmebedarf eingesetzt werden. Denn sie lassen sich unkompliziert in Betrieb nehmen und geben die gewünschte Wärme in kürzester Zeit an den Raum ab. Als alleiniger Wärmeerzeuger eignen sie sich nur in sehr gut gedämmten Häusern.

Die passenden Elektroheizkörper kaufen

Ein überdimensionierter Heizkörper nimmt nur unnötig viel Platz in Anspruch. Ein zu kleiner Heizkörper braucht hingegen länger, um den Raum auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen. Da es die Geräte in zahlreichen Leistungsstufen gibt, ist es ratsam, einen Elektroheizkörper auszuwählen, der sowohl von der Größe als auch von der Heizleistung optimal passt. Um den passenden Heizkörper für Ihre Anwendung und Wünsche zu finden, empfehlen wir eine Wärmebedarfsberechnung. Gern helfen wir auch bei der Auswahl des richtigen Heizsystems.

In unserer Ratgeber-Sektion finden Sie weitere Tipps zum Kauf einer neuen Heizung.

Eine Solaranlage als Symbol für die Nutzung von Ökostrom und den Kauf einer Elektroheizung.

Umweltschutz-Aspekt beim Kauf von Elektroheizungen

Wer eine Elektroheizung kaufen und dabei die Umwelt entlasten möchte, kann einen Tarif für nachhaltig erzeugten Strom abschließen. Dieser kommt nicht aus konventionellen Kraftwerken und ist daher zu 100 Prozent umweltfreundlich. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.digital-energysolutions.de.