Beratung anfordern
Privatkunden Fachkunden

Elektro-Warmwasserbereiter: dezentral, flexibel & effizient

Kostenlose Beratung anfordern
Viessmann Vitotherm Elektro-Warmwasserbereiter

Die Erfahrung aus mehr als 100 Jahren Wärmeerzeugung ist bei Viessmann die Basis für jede Form der Energiegewinnung. Dabei haben nachhaltige Quellen inzwischen einen hohen Stellenwert eingenommen: Sei es zur Wärmegewinnung aus der Umwelt oder bei der Stromgewinnung aus Sonnenenergie.

Gründe genug für Viessmann, das Komplettangebot an Wärmeerzeugern konsequent um Elektro-Warmwasserbereiter sowie elektrische Heizsysteme zu erweitern. Damit erhält der Anwender alles aus einer Hand: effiziente Energiesysteme zur Erzeugung von eigenem Strom, dessen Speicherung sowie die intelligente Nutzung zum Heizen, Kühlen und Lüften. Die neuen Elektrosysteme können auch mit bestehenden Wärmeerzeugern kombiniert werden. Ihre Einsatzmöglichkeiten in der Modernisierung und im Neubau sind vielfältig.

Elektrische Warmwasserbereitung für den individuellen Bedarf

Warmwasser ist ein Grundbedürfnis, das in jedem Haushalt unterschiedlich gestillt wird. Es kann zum Beispiel von einem Heizkessel, einer Solarthermieanlage oder aber von einem Elektro-Warmwasserbereiter erhitzt werden. Letzteres bringt viele Vorteile mit sich: Das Wasser wird nur dann erwärmt, wenn es benötigt wird. Das senkt die Stromkosten, ohne Komforteinbußen zu verursachen. Denn das Wasser steht sofort zur Verfügung. Und da die Wege zwischen Warmwassersystem und Entnahmestelle in der Regel sehr kurz sind, gibt es kaum Wärmeverluste. Weitere Vorteile der Warmwasserbereiter, die elektrisch betrieben werden, sind der nahezu wartungsfreie Betrieb und die verhältnismäßig niedrigen Anschaffungskosten. Nicht zuletzt sprechen der hohe Bedienkomfort und die Typenvielfalt dafür, das Warmwasser mit Strom zu erwärmen. Die Warmwassersysteme gibt es in vielen Leistungsstufen, Größen und Farben. Oft lässt sich die Wassertemperatur auf das Grad genau einstellen. Zu den gängigsten Elektro-Warmwassersystemen zählen der Durchlauferhitzer und der Warmwasserspeicher. 

Durchlauferhitzer

Vitotherm Elektro-Warmwasserbereiter

Bei einem Durchlauferhitzer wird das noch kühle Leitungswasser im Durchlauf erwärmt. Viessmann Elektro-Durchlauferhitzer verfügen teilweise über vier Funktionen. Neben den Sensoren für Zu- und Auslauftemperatur sorgen ein weiterer Durchflusssensor und ein Motorventil dafür, dass das Warmwasser gradgenau aus der Leitung strömt. Je nach Modell steigern zahlreiche Modi wie die Eco-Funktion oder die elektronische Luftblasenerkennungs-Funktion den Bedienkomfort.

Warmwasserspeicher

Viessmann Vitotherm Wandspeicher

Anders als bei einem Durchlauferhitzer wird das Warmwasser bei einem Warmwasserspeicher zwischengelagert. Je nach Speichervolumen werden sie entweder als Kleinspeicher oder als Wandspeicher bezeichnet. Vitotherm Klein- und Wandspeicher von Viessmann fassen fünf bis 150 Liter und lassen sich dadurch sehr vielfältig einsetzen. So kommen die Kleinspeicher mit fünf Litern vor allem als Lieferanten für Warmwasser in kleinen Küchen oder Büros zum Einsatz. Für den Anschluss ist lediglich eine 230-V-Steckdose erforderlich. Wandspeicher mit einem Volumen von bis zu 150 Litern sind hingegen für die elektrische Warmwasserbereitung in einem normalen Bad oder einem Wirtschaftsraum konzipiert. Sie sind sogar in der Lage, mehrere Zapfstellen gradgenau mit Warmwasser zu versorgen. Was die Geräte ferner auszeichnet, lesen Sie auf der Seite Elektro-Wandspeicher und Elektro-Kleinspeicher.

Wie sinnvoll ist es, Warmwasser mit Strom zu erzeugen?

Die Effizienz wird grundsätzlich von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Unter anderem spielen die baulichen Voraussetzungen eine Rolle. Liegen die Entnahmestellen im Haus weit auseinander, kann eine dezentrale Bereitung von Warmwasser mit Strom Wärmeverluste verhindern. Diese sind zu berücksichtigen, wenn das warme Wasser über längere Strecken transportiert wird. Auch wenn an einzelnen Entnahmestellen nur wenig oder selten Wasser benötigt wird, kann sich ein Durchlauferhitzer lohnen.

Der Stromverbrauch ist ein wichtiges Kriterium

In Zeiten steigender Stromkosten steht auch der Verbrauch der Geräte im Fokus. Dieser ist bei modernen Elektro-Warmwasserbereitern deutlich niedriger als bei alten Modellen. Wird der Strombedarf zusätzlich über eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach gedeckt, sind die Einsparpotenziale noch größer. Das macht die elektrischen Warmwasserbereiter zu einer effizienten und klimaschonenden Lösung für Eigenheimbesitzer.

Heizung und Warmwasser mit Strom aus erneuerbaren Energien

Viessmann Vitoplanar Wandkollektor

Nicht nur die elektrische Warmwasserbereitung kann klimaschonend sein. Stammt der Strom aus erneuerbaren Energien, ist auch das Heizen mit diesem eine nachhaltige Art der Wärmeversorgung. Ein Aspekt, der einen hohen Stellenwert für Viessmann hat und sich auch im Produktprogramm widerspiegelt. Das umfasst neben elektrischen Warmwasserbereitern auch strombetriebene Heizsysteme. In neu gebauten Niedrigenergie- und Passivhäusern sowie im Zuge einer Modernisierung bieten Vitoplanar Elektroheizungen flexible Einsatzmöglichkeiten. Neben den elektrischen Fußbodenmatten zur Verlegung auf dem Estrich und unter Laminat-, Parkett- und Fliesenböden zählen auch Infrarotheizungen zum Viessmann Komplettangebot. Sie kommen mit gestaffelten Leistungen und sind sowohl für die Wand- als auch die Deckenmontage geeignet. Unterschiedliche Oberflächen werden der jeweiligen Anwendung gerecht. So zeichnet sich der Vitoplanar Wandkollektor EC4 durch sein dezentes Design und zahlreiche Größen aus. Im Badezimmer oder Flurbereich bieten sich auch Infrarot-Flächenheizungen mit verspiegelter Oberfläche an.

Der Austausch alter Durchlauferhitzer lohnt sich       

Ähnlich wie bei veralteten Heizungsanlagen arbeiten viele Durchlauferhitzer, die aktuell noch in Betrieb sind, nicht effizient. Sie erwärmen das einströmende kalte Wasser mit einer konstanten, oft zu hohen Leistung. Die Auslauftemperatur des Warmwassers lässt sich zudem nicht direkt einstellen. Um die Wunschtemperatur zu erhalten, muss das Warmwasser mit kaltem Wasser gemischt werden. Ganz anders funktionieren moderne, vollelektronisch geregelte Elektro-Warmwasserbereiter wie der Vitotherm EI2. Die Leistung wird hierbei in Abhängigkeit von der gewählten Warmwassertemperatur und der Durchflussmenge geregelt. Dadurch müssen die Durchlauferhitzer nur selten ihre volle Leistung aufbringen und arbeiten folglich effizienter. In Zahlen ausgedrückt verbrauchen diese Geräte bis zu 20 Prozent weniger Strom und reduzieren den Wasserverbrauch. 

Förderung für intelligent kombinierte und effiziente Wärmeerzeuger

Elektronische Durchlauferhitzer und elektrische Flächenheizungen können dazu beitragen, die Effizienz des Gebäudes zu verbessern. Aus diesem Grund werden sie auch in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bedacht. In Verbindung mit einer neuen Heizung auf Basis erneuerbarer Energien oder einer Maßnahme der Heizungsoptimierung können die elektrischen Warmwasserbereiter und Heizungen mitgefördert werden. Voraussetzung ist, dass alle technischen Mindestanforderungen erfüllt werden. Zudem wird eine Erklärung des Fachunternehmers benötigt.

Video: ViTalk – IoT für Energie

In dem Video erfahren Sie mehr über das Thema “Die Heizungsbranche wird elektrisch”.

Produktprogramm

Komfortable Warmwasserbereitung und Wärmeerzeugung mit Strom. Entscheiden Sie sich für ein Elektro-Warmwassersystem von Viessmann und steigern Sie den Bedienkomfort. 

 

Jetzt chatten

Hier erhalten Sie schnelle Hilfe vom Digitalen Viessmann Assistenten

Chat starten
Jetzt Fachpartner werden

Werden Sie Viessmann Partner und profitieren Sie von vielen Vorteilen

Fachpartner werden