Beratung anfordern
Privatkunden Fachkunden
Wohngebäude
Sonnenenergie

Marco Polo Tower in der Hamburger Hafencity

Im Marco Polo Tower erfolgt die Warmwasserversorgung des 55 Meter hohen Gebäudes über eine Viessmann Solarthermie mit Kollektoren des Typs Vitosol 200-T auf einer Fläche von insgesamt 180 Quadratmetern.

Marco Polo Tower in der Hamburger Hafencity. Bild: © Andreas Rose / Shutterstock.com

Architektonisches Wahrzeichen mit Viessmann Solaranlage

Ein architektonisches Wahrzeichen in Hamburgs Hafencity ist der Marco Polo Tower. Das 55 Meter hohe Gebäude bietet auf 15 Stockwerken Eigentumswohnungen von 60 bis 340 Quadratmetern Größe. Während ein Fernwärmenetz für Heizwärme sorgt, liefern Vakuum-Röhrenkollektoren Vitosol 200-T von Viessmann die Sonnenenergie zur Warmwasserversorgung des gesamten Gebäudes. 

Effiziente Wärme- und Kälteversorgung mit Sonnenenergie

Die Wärmeversorgung erfolgt über ein Fernwärmenetz des örtlichen Energieversorgers. Von der Heizzentrale im Untergeschoss des Gebäudes aus übernehmen Fußbodenheizungen die Wärmeverteilung in den Wohneinheiten. Das Warmwasser wird über eine solarthermische Anlage mit Vakuum-Röhrenkollektoren des Typs Vitosol 200-T von Viessmann erzeugt. Auf dem Dach des 16-stöckigen Gebäudes wurden dafür 60 Kollektoren mit einer Gesamtfläche von 180 Quadratmetern installiert.

Luftaufnahme: Marco Polo Tower in Hamburg. Bild: © Roland Halbe, Matthias Jüschke

Der Kollketortyp ist insbesondere für die liegende Montage großer Anlagen und auf Flachdächern von Mehrfamilienhäusern konzipiert. Mit seinen um 45 Grad drehbaren Absorbern lässt er sich ohne erhöhte Verschattung zum Sonnenverlauf ausrichten. Dank der verschmutzungsunempfindlichen, in die Vakuumröhre integrierten Absorberflächen kann die Energienutzung auf diese Weise optimiert werden. Die hochwirksame Wärmedämmung im Sammlergehäuse minimiert zudem in den Übergangsmonaten und im Winter die Wärmeverluste. Das Solarsystem wird ganz bequem über die zentrale Vitosolic Solarregelung von Viessmann gesteuert. Sie sorgt dafür, dass die gewonnene Sonnenenergie so effizient wie möglich genutzt wird. Die Kommunikation mit der Funk-Fernbedienung Vitotrol 200 RF erfolgt dabei über die Viessmann Funk-Basis (KM-BUS).

In der warmen Jahreszeit werden die Solarerträge in Kälte umgewandelt. Die Kälteerzeugung übernimmt eine solarbetriebene Absorptionskältemaschine. Dazu werden die solaren Gewinne aus den Sonnenkollektoren auf dem Dach mittels Wärmetauscher in Kälte umgewandelt. Dies erlaubt eine umweltverträgliche Kühlung der Wohneinheiten: Die mittels Vakuum-Röhrenkollektoren gewonnene Wärme wird über einen Heizwasser-Pufferspeicher an den Austreiber der Absorptionskältemaschine abgegeben. Um unerwünschte Schwadenbildung auf den Kollektorflächen und der Umgebung zu vermeiden, erfolgt die Wärmeabgabe durch einen geschlossenen Hybrid-Kühlturm. Neben der großzügigen Verglasung ist zudem ein hoher Anteil der Fassade geschlossen. Die Wandscheiben verringern so nicht nur die Wärmeverluste im Winter, sondern dienen auch als wichtiges Speichermedium für die Behaglichkeit in den Innenräumen.

Weitere Referenzen

Sonnenenergie

Baufeld 10 Hafencity Hamburg

Die Hafencity in Hamburg ist ein spannender und vielseitiger Stadtteil. Bereits bei der Planung des neuen Stadtteils setzt die HafenCity Hamburg GmbH auf Energieeinsparungen und Klimaschutz. Erfahren Sie mehr zu den Gebäuden des Baufeld 10 in Massivbauweise mit außenliegendem Wärmedämmverbundsystem und solar­thermischen Anlagen zur Brauchwasserbereitung.

Mehr lesen
Wohngebäude
Gas
Sonnenenergie

Aktiv-Stadthaus in Frankfurt

Bei der Realisierung des Aktiv-Stadthauses legten der Bauherr und die Planer viel Wert auf eine möglichst ökonomisch und ökologisch sinnvolle Bauweise.

Mehr lesen
Gewerbe
Gas
Sonnenenergie

Deutsche Börse Eschborn

Die Deutsche Börse Eschborn ist aufgrund ihrer nachhaltigen Gebäudekonzeption und Nachhaltigkeit LEED-Platin zertifiziert. Wärme und Strom liefern zwei Viessmann Blockheizkraftwerke (BHKW) Vitobloc 200, zusätzliche Gas-Brennwertkessel und eine Solaranlage des Typs Vitosol 200-F.

Mehr lesen
Wohngebäude
Gas

Apartimentum Hamburg

Die in weiß gehaltene Gründerzeitfassade des mehrgeschossigen Mehrfamilienhauses aus dem Jahre 1908 wurde grundlegend saniert.

Mehr lesen
Wohngebäude
Luft- und Erdwärme

Einfamilienhaus Baiersbronn

Ein Einfamilienhaus in Baiersbronn mit Einliegerwohnung wurde durch den Einsatz hocheffizienter Technik zum "Plusenergiegebäude". Heizung und Kühlung des Neubaus erfolgen mittels Wärmepumpe und Eisspeicher.

Mehr lesen
Gewerbe
Luft- und Erdwärme
Sonnenenergie

Leitec Gebäudetechnik GmbH Heiligenstadt

Die leitec® Gebäudetechnik GmbH versteht sich als energiebewusstes Unternehmen. Der Einsatz erneuerbarer Energien zur Schonung von Ressourcen und Umwelt ist Unternehmensphilosophie. Diese spiegelt sich im neuen Betriebsgebäude mit außergewöhnlichem Energiekonzept wider: Die von leitec® entwickelte Energietechnik wird in Zukunft mehr Energie produzieren als das Gebäude benötigt.

Mehr lesen
Jetzt kontaktieren

Hier erhalten Sie schnelle Hilfe vom Digitalen Viessmann Assistenten

Chat starten
Jetzt Fachpartner werden

Werden Sie Viessmann Partner und profitieren Sie von vielen Vorteilen

Fachpartner werden