Beratung anfordern
Privatkunden Fachkunden

Heizkörper: Funktion, Regelung & Arten

Kostenlose Beratung anfordern

Heizkörper sind ein zentraler Bestandteil des Heizsystems. Sie übertragen die erzeugte Wärme über das Heizmedium Wasser auf den Wohnraum. Doch auch wenn das Funktionsprinzip dabei immer ähnlich ist, lassen sich verschiedene Arten unterscheiden. Was jedoch alle Viessmann Vitoset Heizkörper auszeichnet, ist die hohe Qualität. Die Verwendung geprüfter Materialien sowie die hochwertige Verarbeitung stellen sicher, dass jede Lösung effizient und zuverlässig umgesetzt werden kann.

Wie funktioniert ein Heizkörper?

Die Funktion eines Heizkörpers folgt einem einfachen Prinzip: Eine Pumpe befördert das Heizwasser vom zentralen Wärmeerzeuger zu den Heizkörpern. Dort strömt das warme Wasser am Eingangsventil hinein. Während des Durchlaufs wird über die Heizflächen Wärme an den Raum abgegeben, wobei das Wasser abkühlt. Durch den Rücklauf strömt es wieder hinaus und wird von dem angeschlossenen Wärmeerzeuger erneut auf Temperatur gebracht. Der Kreislauf beginnt von vorn.

Neben Vitoset Heizkörpern für zentrale Heizsysteme bietet Viessmann auch elektrische Heizgeräte beziehungsweise Heizkörper. Die Vitoplanar Elektroheizungen eignen sich auch für die dezentrale Beheizung von Wohnräumen – also unabhängig von einem zentralen Wärmeerzeuger und in einzelnen Räumen.

Das Thermostat reguliert die Temperatur

Wie viel Wärme an den Raum abgegeben wird, lässt sich über die Heizkörperthermostate regulieren. Das im Inneren des Thermostatkopfes eingebaute Ventil steuert den Wasserdurchsatz in Abhängigkeit von der Raumtemperatur. Ist diese zu niedrig, öffnet sich das Thermostatventil und Wasser fließt durch den Heizkörper. Um die gewünschte Temperatur festzulegen, stehen fünf Stufen zur Verfügung. Jede steht für eine gewisse Raumtemperatur. Mehr über Funktion, Zahlen auf dem Thermostat sowie die Einstellung erfahren Sie im Abschnitt Thermostat richtig einstellen. Viessmann Thermostatköpfe sind einsetzbar in Verbindung mit jedem Heizkörper aus unserem Heizkörper-Programm.

Viessmann Thermostate für Heizkörper

Ihre Fachpartner vor Ort

Lassen Sie sich individuell beraten!

Einfache Temperaturregelung per App

Die Viessmann ViCare App ermöglicht die komfortable Einzelraumregelung per Smartphone oder Tablet – auch unabhängig vom Heizsystem. Damit eignet sie sich auch für Bewohner von Mietwohnungen. Erfahren Sie mehr über die intelligente Steuerung der Heizkörper in dem folgenden Tech Talk.

Welche Arten von Heizkörpern gibt es?

Die Auswahl moderner Warmwasser-Heizkörper ist groß. Das zeigt sich auch im Viessmann Heizkörper-Programm. Neben Plattenheizkörpern umfasst dieses auch Röhrenheizkörper.

Die Plattenheizkörper stellen die Weiterentwicklung der ursprünglichen Glieder- beziehungsweise Rippenheizkörper dar und sind weit verbreitet. Im Gegensatz zu diesen bestehen sie nicht aus einzelnen Gliedern, sondern aus einer oder mehreren glatten oder leicht profilierten Heizplatten, durch die das warme Wasser fließt. Zwischen diesen befinden sich sogenannte Konvektionsbleche, an denen die Raumluft vorbei strömt.

Die Typenbezeichnung der Heizkörper hängt vom Aufbau ab. Sie besteht aus zwei Zahlen, wobei die erste die Anzahl der Heizplatten und die zweite die Anzahl der Konvektionsbleche angibt. Ein Modell vom Typ 21 besteht beispielsweise aus zwei Heizkörperplatten und einem Konvektorblech. Grundsätzlich gilt dabei: Je höher die Anzahl an Konvektionsblechen, desto höher ist der Anteil an Konvektionswärme. Viessmann bietet entsprechende Heizkörper unter Universalheizkörper sowie Planheizkörper an. Letztere zeichnen sich vor allem durch ihre glatten Oberflächen und das optisch schlanke Design aus. Grundsätzlich sind die Heizkörper in verschiedenen Anschlussvarianten erhältlich, etwa als Mittelanschlussheizkörper. Das bietet noch mehr Flexibilität.

Sogenannte Röhrenheizkörper bestehen aus vielen senkrecht oder waagerecht angeordneten Röhren, durch die das Heizwasser strömt. Besonders häufig kommen die Heizkörper in Badezimmern zum Einsatz, wo sie gleichzeitig als Handtuchhalter und -trockner dienen. Ein Großteil der Wärmeabgabe erfolgt über Konvektion. Viessmann Heizkörper für das Bad eignen sich für den klassischen Heizungsanschluss, können aber zusätzlich mit einer Elektro-Heizpatrone ausgestattet werden. So ist das Beheizen der Räume insbesondere im Sommer auch unabhängig vom zentralen Wärmeerzeuger möglich.

Jetzt chatten

Hier erhalten Sie schnelle Hilfe vom Digitalen Viessmann Assistenten

Chat starten
Jetzt Fachpartner werden

Werden Sie Viessmann Partner und profitieren Sie von vielen Vorteilen

Fachpartner werden