Beratung anfordern
Privatkunden Fachkunden

Lüftungssysteme für neue Wohngebäude und Bestand

Kostenlose Beratung anfordern
(Bild: © Dmitry Zimin / Shutterstock.com)

Die kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt in Neu- wie Bestandsbauten nicht nur für eine konstant hohe Raumluftqualität. Sie trägt auch zum Erhalt der Gesundheit und der Bausubstanz bei. Denn Lüftungssysteme führen überschüssige Feuchtigkeit nach außen ab und beugen auf diese Weise der Entstehung von schädlichem Schimmel vor. Durch den konstanten Luftaustausch können neben unangenehmen Gerüchen zudem Krankheitserreger hinausbefördert werden. Das ist besonders in der Erkältungszeit ein nützlicher Aspekt. Darüber hinaus sorgen Lüftungssysteme für ausreichend und saubere Frischluft in den Wohnräumen. Und dank integrierter Filter bleiben Staub sowie Pollen dabei draußen. Letzteres kommt vor allem Allergikern zugute. Ebenfalls vorteilhaft: Da die Fenster zum Belüften der Räume nicht geöffnet werden müssen, wird Lärm von außen weniger stark wahrgenommen und vorhandene Wärme geht nicht verloren. Das hilft Energie zu sparen. 

Die Vorteile der kontrollierten Wohnraumlüftung im Überblick:

  • Beugt der Entstehung von Schimmel vor
  • Entfernt Gerüche und Krankheitserreger
  • Sorgt für hohe Luftqualität in belüfteten Räumen
  • Hält Staub und Blütenpollen zurück
  • Mindert die Lärmbelästigung
  • Spart Energie durch effiziente Wärmenutzung

Lüftung und Wärmeerzeuger als Systemlösung

Zentrale Lüftungsanlage Vitovent 300-W mit Vitocal 300-G Wärmepumpe und Vitocharge VX3 Stromspeicher

Gelangt beim Öffnen des Fensters kühle Außenluft in die Räume, muss die Heizung mehr leisten. Das ist aus energetischer Sicht ineffizient und erhöht die Heizkosten. Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung entziehen der aufgewärmten Abluft Wärme und übertragen diese auf die hereinströmende Frischluft. Dadurch sinkt der Lüftungswärmebedarf deutlich. Die Belüftung und das Beheizen von Wohnräumen sind also eng miteinander verknüpft. Viessmann berücksichtigt dies bei seinem Vitovent Produktprogramm. Zum einen durch eingebaute Wärmetauscher zur Wärmerückgewinnung, zum anderen durch die Möglichkeit, effiziente Systemlösungen zu schaffen. So lässt sich die Vitovent 300-W Lüftungsanlage zum Beispiel mit einer Vitocal Wärmepumpe kombinieren. Die Steuerung des Systems erfolgt komfortabel per Smartphone über die ViCare App. Das darüber verfügbare Energy Management ermöglicht es in Echtzeit Energieflüsse im Haus zu verfolgen, um Einsparpotenziale aufzudecken und zu nutzen.   

Das passende Lüftungssystem finden

Grundsätzlich wird zwischen zentralen und dezentralen Lüftungsanlagen unterschieden. Beide haben in Abhängigkeit von den baulichen Gegebenheiten des Wohngebäudes Vorteile. Zentrale Systeme bestehen aus einem Lüftungsgerät, das über ein Luftverteilsystem alle Räume des Gebäudes mit Frischluft versorgt. Da Letzteres in der Regel in Decken- oder Fußbodenaufbau integriert wird, kommt es vor allem in Neubauten und bei Kernsanierungen zum Einsatz. Dezentrale Lüftungsgeräte lassen sich auch ohne großen baulichen Aufwand installieren. Sie werden für die gezielte Belüftung einzelner Räume eingesetzt und eignen sich damit gut für Bestandsgebäude sowie Einliegerwohnungen. Welche Möglichkeiten der Wohnraumlüftung es in Ihrem individuellen Fall gibt und wie sich diese umsetzen lassen, wissen erfahrene Installateure. Diese helfen Ihnen bei der Entscheidung für ein System sowie bei dessen Planung und Installation.

Möchten Sie sich bereits vor der Beratung durch unsere Partner über Viessmann Lüftungssysteme informieren, empfehlen wir Ihnen den Produktkatalog. Dort grenzen Sie das Sortiment einfach nach Anwendungsbereich ein. Noch detailliertere Ergebnisse erhalten Sie über die Suche mit dem Viessmann Produktfinder.

Zentrale Belüftung von Wohngebäuden

Vitovent 300-W zentrales Wohnungslüftungs-System

Aufgrund des Luftverteilsystems ist der Aufwand für Planung und Installation bei der zentralen Wohnraumlüftung höher. Dieser lohnt sich jedoch insbesondere bei Naubauten und bei grundlegenden Sanierungen von Bestandsbauten:

  • Komfortable Belüftung aller Räume in Ein- und Mehrfamilienhäusern
  • Hohe Effizienz durch Wärmerückgewinnung aus der Abluft
  • Kompakte Geräte zur Wand- oder Deckeninstallation für kleine Häuser
  • Natürliche Kühlung über automatischen Sommer-Bypass
  • Ausgleich von Filterverschmutzungen durch Konstantvolumenstromhaltung 
  • Kombination mit Wärmepumpe und Steuerung per App möglich (Vitovent 300-W) 

Dezentrale Belüftung von Wohngebäuden

Vitovent 100-D dezentrales Wohnungslüftungsgerät

Für die Installation der dezentralen Wohnraumlüftung ist lediglich eine Kernbohrung in der Außenwand notwendig. Dadurch bietet sie auch nachträglich vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Vorteilhaft für Hausbesitzer sind außerdem:  

  • Flexible Belüftung einzelner Räume
  • Hohe Effizienz durch Wärmerückgewinnung aus der Abluft
  • Einsatz mehrerer Geräte unabhängig voneinander möglich
  • Vergleichsweise kostengünstige Installation
  • Einfache Reinigung und Filterwechsel
  • Passive Kühlung über Zuluftfunktion
Jetzt chatten

Hier erhalten Sie schnelle Hilfe vom Digitalen Viessmann Assistenten

Chat starten
Jetzt Fachpartner werden

Werden Sie Viessmann Partner und profitieren Sie von vielen Vorteilen

Fachpartner werden