Vitomax HS – ideal für den industriellen Einsatz

Der Vitomax HS Dampfkessel entspricht der Kategorie IV der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG mit einem zulässigen Betriebsdruck von 6 bis 30 bar. Er findet seinen Einsatz im produzierenden Gewerbe wie Lebensmittel-, Düngemittel-, Baustoff-, Papier-, Getränke-, chemische und pharmazeutische Industrie, Krankenhäuser und Raffinerien, wo Dampf als Träger-, Antriebs- oder Reaktionsmedium dient.


Produkteigenschaften und Vorteile auf einen Blick

  • Hochdruck-Dampferzeuger Vitomax HS, 0,5 bis 31,5 t/h
  • Druckstufen: 0,5 bis 30 bar
  • Brennstoffe:
    ●  Heizöl (HEL), NOx-Emissionen (< 150 mg/m³ Rauchgas möglich)
    ●  Schweröl, Masut 100
    ●  Erdgas, NOx-Emissionen (< 70 mg/m³ Rauchgas möglich)
    ●  U.v.w., z.B. Biogase/Bioöle, tierische Fette
  • Hoher Wirkungsgrad mit über 95,5 %
  • Leistungsgenau dimensionierter Dampfraum mit niedriger Belastung (kein Wassermitriss)
  • Integrierter Dampftrockner für hohe Dampfqualität
  • Paarweise angeordnete Eckanker reduzieren Spannung im Bauteil
  • Optimale Flammrohrgeometrien für emissionsarme Verbrennung
  • Maximale Prüffristen und servicefreundlich durch ausreichende Besichtigungs- und Befahröffnungen
  • Einsatz im produzierenden Gewerbe wie Lebensmittel-, Düngemittel-, Baustoff-, Papier-, Getränke-, chemische und pharmazeutische Industrie, Krankenhäuser und Raffinerien

Dampferzeuger von 0,5 bis 31,5 t/h

Vitomax HS Hochdruck-Dampferzeuger erfüllen alle gesetzlichen Forderungen nach einer emissionsarmen Verbrennung. Der Wirkungsgrad der Kessel mit Economiser liegt auch bei 100 Prozent Last über 95,5 Prozent.

Unabhängig vom eingesetzten Brennstoff liefert der Vitomax HS eine Leistung von bis zu 31,5 Tonnen Dampf pro Stunde. Er ist insbesondere für die produzierende Industrie konzipiert, wo kontinuierlich Dampf benötigt wird. Dank seiner großen Ausdampffläche mit integriertem Dampftrockner wird eine hohe Dampfqualität mit niedriger Restfeuchte erreicht. Der Vitomax HS lässt sich sehr flexibel mit leichtem oder schwerem Heizöl, Bioöl oder auch mit (Bio-)Erdgas betreiben.

Wassergekühlt und niedrige NOx-Werte

Für die optionale, innovative Brennerdurchführung der Vitomax Kessel wird kein Beton verwendet. Damit ist sie wassergekühlt, verschleiß- und wartungsfrei und muss während der gesamten Lebenszeit des Kessels nicht ausgetauscht werden. Die Wasserkühlung gewährleistet am Brennerkopf eine gleichbleibende Temperatur – die sonst übliche Rückstrahlung durch eine Ausmauerung (Grund für Bildung von thermischen NOx) entfällt.

Die Brennerdurchführung und die hintere Rauchgasumlenkung eines Vitomax HS sind wassergekühlt. Somit wird die Energie der Rauchgase ausschließlich zur Dampferzeugung verwendet.

Langlebiger Kesselbetrieb durch geringe Schubkräfte

Die Abstände der Rauchrohre zueinander sowie zum Mantel und zum Flammrohr entsprechen den gesetzlichen Anforderungen. Damit ist die Schubkraft auf die stirnseitigen Böden durch die unterschiedliche Längenausdehnung der Rauchrohre und des Flammrohres äußerst gering. Diese Bauweise garantiert einen langlebigen Betrieb des Vitomax HS.

Besonders service- und wartungsfreundlich wie alle Vitomax Kessel verfügt auch der Vitomax HS über ausreichende Besichtigungs- und Befahröffnungen für die Revision an allen wichtigen Stellen innerhalb des Kessels. Damit erreichen Vitomax Hochdruck-Dampfkessel die längstmöglichen Prüffristen. Außerdem machen leicht zu öffnende Kesseltüren und eine Reinigungstür am Kesselende die Wartung einfach und tragen zu niedrigen Betriebskosten bei.

Produktschnitt* Hochdruck-Dampferzeuger Vitomax HS

Produktschnitt Hochdruck-Dampferzeuger Vitomax HS

 *Der Produktschnitt bildet nur beispielhaft ab, wie der Hochdruck-Dampferzeuger Vitomax HS aussehen kann. Abweichungen sind je nach Auftragsfall möglich!


Viessmann Vitomax HS: Modularität – Ausstattungsvarianten

Modularität – Ausstattungsvarianten

[1]  Brennerdurchführung: a) Ausgemauert (Standard) b) wassergekühlt - wartungs-/verschleißfrei (Option)
[2]  Kesselabdeckung: a) Ohne Kesselabdeckung / rund isoliert (Standard) b) begehbare Kesselabdeckung mit Bühnenvorbereitung (Option)
[3]  Modulare Bedienbühne (Option – nur in Verbindung mit begehbarer Kesselabdeckung)
[4]  Kesselauflagerung: a) Querbleche (Standard < 14t Kesselgewicht) b) Querbleche mit IPB-Längsträgern (Option < 14 t Kesselgewicht / Standard > 14t Kesselgewicht c) Voll-IPB-Ausführung (Option)
[5]  Abgaskasten mit Austritt nach hinten: Runde Ausführung (Standard)
[6]  Integrierte Wärmetauscher und Abgassammler: a) Integrierter Wärmetauscher mit Abgassammler und Austritt nach hinten (Option) b) integrierter Wärmetauscher mit Abgassammler und Austritt nach oben (Option) c) Abgassammler mit Austritt nach links oder rechts sind ebenfalls möglich
[7]  Vordere Umlenkung mit Überhitzermodul (Option)