Die ersten Schritte mit Ihrer neuen Viessmann Heizung

Mit dem Kauf einer Viessmann Heizung haben Sie sich für ein hochwertiges Produkt entschieden, das ab Werk für einen wirtschaftlichen Betrieb ausgelegt ist. Gleichzeitig leisten Sie einen Beitrag zum Umweltschutz. Denn Viessmann Wärmeerzeuger arbeiten äußerst effizient und schonen auf diese Weise fossile Energieträger.

Handelt es sich dabei um eine Holzheizung, heizen Sie sogar komplett CO₂-neutral. Für den sicheren, zuverlässigen und möglichst wirtschaftlichen Betrieb einer Viessmann Heizung sind vor allem die ersten Schritte besonders wichtig. Worauf Sie dabei achten sollten, lesen Sie in den folgenden Abschnitten. 


Lassen Sie sich in die Funktionen Ihrer neuen Viessmann Heizung einweisen

In jeder Viessmann Heizung steckt innovative und komplexe Heiztechnik. Von der Brennstoffzufuhr über Wärmeerzeugung bis hin zur Wärmeabgabe ist jeder Prozess durchdacht und auf den darauf folgenden abgestimmt. Gleichzeitig lassen sich Viessmann Heizungen dank intuitiv gestalteter Regelung leicht und verständlich bedienen. Für die ersten Schritte ist es aber dennoch wichtig, dass Sie sich von Ihrem Heizungsbauer einweisen lassen.

Passen Sie die Heizleistung an das Gebäude an

Jedes Gebäude ist anders. Das gilt ebenso für das Heizverhalten der Bewohner. Eine neue Heizung sollte daher zu beiden Faktoren passen und über die nötige Nennwärmeleistung verfügen. Viessmann Wärmeerzeuger gibt es in vielen Leistungsstufen, sie erfüllen somit jedes Wärmebedürfnis. Um die Effizienz Ihrer neuen Heizung zu maximieren, sollten die Werkseinstellungen dennoch an Ihren Bedarf angeglichen werden. Bei witterungsgeführten Anlagen beispielsweise lässt sich die Heizleistung des Wärmeerzeugers durch die Einstellung der Heizkurve anpassen. Ziel ist es, nur so viel Energie wie notwendig zu verbrauchen, ohne dass es dabei zu Komforteinbußen kommt. Die optimale Kurve stellen Sie zusammen mit Ihrem Heizungsfachmann ein. Lassen Sie sich dabei auch die Unterschiede zwischen Neigung und Niveau erklären. Im Optimalfall können Sie diese Aufgabe dann in Zukunft selbst übernehmen. Wie der Prozess im Detail aussehen kann, lesen Sie in unserem Ratgeber zum Thema Heizkurve einstellen.

Stellen Sie die Programme auf Ihre Bedürfnisse ein

Viessmann Wärmeerzeuger verfügen ab Werk über zahlreiche Modi, die den Bedienkomfort deutlich steigern. Je nach Wärmeerzeuger können Sie mit ein paar Handgriffen den Ferienmodus, Partymodus und/oder reduzierten Betrieb aktivieren. Wie der Name es bereits verrät, sind diese Voreinstellungen für die jeweiligen Anlässe vorgesehen. Die einzelnen Modi lassen sich ebenfalls verstellen und bieten somit die optimale Grundlage für eine individuelle Anpassung. Lassen Sie sich auch hier von Ihrem Heizungsfachmann Schritt für Schritt einweisen oder schlagen Sie in der mitgelieferten Bedienungsanleitung nach.


Registrieren Sie Ihre Viessmann Heizung und erhalten Sie eine Garantieverlängerung

Ist die Heizung erst einmal in Betrieb genommen worden, haben Sie das Wichtigste geschafft. Nun geht es im nächsten Schritt darum, die Steuerung der neuen Viessmann Heizung so bequem wie möglich zu gestalten und darüber hinaus die Sicherheit zu erhöhen. Neben der gesetzlichen Gewährleistung erhalten Sie von Viessmann eine Garantie für Ihre neue Heizung. So bleiben Sie immer auf der sicheren Seite. Noch entspannter geht es nur mit einer Garantieverlängerung für Ihren Wärmeerzeuger. Denn dadurch bekommen Sie eine erweiterte 5 Jahre-Garantie, die die gesetzliche Gewährleistung ergänzt.

Online bequem registrieren

Über einen Internetzugang funktioniert die Produktregistrierung kinderleicht. Öffnen Sie einfach den folgenden Link und geben dort die 16-stellige Herstellnummer Ihrer neuen Heizung (und ggf. weiterer Komponenten) ein.


Die Herstellnummer finden Sie unter anderem auf dem Typenschild Ihres Wärmeerzeugers oder auf der Rechnung.

Nach der erfolgreichen Registrierung wird Ihre Produktgarantie automatisch verlängert. Sie erhalten daraufhin Ihr persönliches Anlagenzertifikat mit der Bestätigung per E-Mail. Ausführliche Informationen zu diesem Thema und eine genaue Anleitung finden Sie auf der Viessmann Garantieseite.


Verbinden Sie Ihre Heizung mit dem Internet

Die meisten Viessmann Wärmeerzeuger sind ab Werk für die Steuerung über das Internet vorbereitet, sofern sie über die Vitotronic-Regelung verfügen. Alles, was Sie dafür benötigen, ist eine Internetschnittstelle und die passende App für Ihr Smartphone oder Tablet. Für einen Großteil der seit 2004 installierten Gas- und Ölkessel (Wärmepumpe ab 2010 und Festbrennstoffe ab 2016) empfiehlt sich die Kombination aus Viessmann Vitoconnect als Schnittstelle und der ViCare-App als Anwendungsprogramm. Bei komplexeren Anlagen ist die Vitocom in Verbindung mit der Vitotrol App das Gerät der Wahl. Die beiden Schnittstellen Vitoconnect und Vitocom sind optional erhältlich und lassen sich schnell installieren. Die beiden Anwendungsprogramme ViCare und Vitotrol gibt es sowohl für Android-, als auch für iOS-Geräte. Sie können kostenlos in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden:

Eine neue Viessmann Heizung in Kombination mit der ViCare App

Die neue Viessmann Heizung mit dem Smartphone steuern

Haben Sie Ihre neue Viessmann Heizung mit einer der beiden Schnittstellen ausgestattet, dann müssen Sie nur noch die passende App herunterladen. Nach der Installation auf Ihrem Wunschgerät (Smartphone oder Tablet) können Sie in wenigen Schritten die App mit Ihrer neuen Viessmann Heizung verbinden. Sie erhalten auf einen Blick alle wichtigen Informationen zu Ihrer Anlage und können mit einem Fingertipp Ihren gewünschten Modus (Normalbetrieb, Partybetrieb etc.) aktivieren - und das von jedem Ort aus. Ein weiterer Vorteil: Sie können Ihren Wärmeerzeuger für den Heizungsfachmann freischalten. Auf diese Weise kann er auf möglicherweise anfallende Probleme schnellstmöglich reagieren.

Tipp: Haben Sie bereits einen Viessmann Wärmeerzeuger in den vergangenen 24 Monaten gekauft und ihn noch nicht registriert? Dann schalten Sie ihn mithilfe der ViCare-App online auf und erhalten Sie eine 5 Jahre Garantie parallel zu der gesetzlichen Gewährleistung. Auch in diesem Fall kann der freigeschaltete Fachbetrieb die Anlage aus der Ferne kontrollieren und bei Bedarf eingreifen. Mehr zu diesem Thema finden Sie unter Viessmann Apps


Schon jetzt an die Wartung denken

Es ist ratsam, bereits nach der Inbetriebnahme einer neuen Heizung an die Wartung zu denken. Denn sie stellt sicher, dass die neu eingebaute Heizung auch in den folgenden Jahren zuverlässig und sparsam arbeitet. Fragen Sie am besten Ihren Heizungsfachmann, ob er auch einen Wartungsservice anbietet. Falls ja, können Sie mit ihm einen individuellen Wartungsvertrag abschließen, der nur Leistungen beinhaltet, die Sie zuvor mit ihm festgelegt haben. Worauf Sie beim Abschluss eines solchen Vertrages sowie bei der Wartung im Allgemeinen achten sollten, lesen Sie in unserem Ratgeber zum Thema Heizungswartung.

Auf dem Bild ist eine Holzheizung zu sehen

Solaranlage, Brennstoffvorrat und weitere Tipps

Das Komplettangebot von Viessmann umfasst neben klassischen Wärmeerzeugern auch Anlagen, mit denen Sie kostenfreie Energie der Sonne nutzen und Ihre Heizung sinnvoll ergänzen können. Eine Solarthermie-Anlage eignet sich bestens zur Erwärmung des Warmwassers. Dadurch entlastet sie Ihre neue Heizung und zugleich die Umwelt. Fragen Sie Ihren Heizungsfachbetrieb, ob die Erweiterung um eine solche Anlage für Sie sinnvoll ist.

Nach der Installation einer neuen Heizung sollten Sie zudem frühzeitig an einen ausreichenden Brennstoffvorrat denken, sofern Ihre neue Heizung mit Verbrennungstechnik arbeitet. Der Vorrat sollte vor Beginn jeder Heizsaison gut gefüllt sein. Für die Nachbestellung des Brennstoffs empfiehlt sich der Frühling. Denn dann ist die Nachfrage in der Regel gesunken und im besten Fall mit ihr auch der Preis.

Die wichtigsten Schritte zusammengefasst
 

  • Lassen Sie sich in die Funktionen Ihrer neuen Heizung einweisen
  • Passen Sie zusammen mit Ihrem Heizungsfachmann die Heizleistung an Ihren Bedarf an
  • Verbinden Sie Ihre neue Viessmann Heizung mit dem Internet und erhöhen Sie dadurch Bedienkomfort und Sicherheit
  • Denken Sie schon jetzt an die Wartung und ggf. Erweiterung um eine Solaranlage

Tipps: Weitere hilfreiche Beiträge rund um das Thema Heizung, Heizkostensparen und Bedienkomfort finden Sie in unserem Viessmann Heizungsratgeber.