Sonnenenergie frei Haus

Nutzen Sie die kostenlose Energie der Sonne zur Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung sowie zur Stromerzeugung.

Die Sonne strahlt in weniger als vier Stunden den Jahresenergiebedarf der gesamten Weltbevölkerung auf die Erde – und das völlig kostenlos. Dabei scheinen pro Jahr durchschnittlich 1000 kWh auf jeden Quadratmeter Deutschlands, was dem Energiegehalt von ca. 100 Litern Heizöl entspricht. Diese Energie können Sie sowohl thermisch als auch photovoltaisch zur Erzeugung von Wärme oder Strom nutzen.

Thermische Sonnenkollektoren sind die ideale Ergänzung für jedes Heizsystem, da sie zusätzlich den Energieverbrauch senken. Mit den hocheffizienten Sonnenkollektoren von Viessmann sparen Sie bis zu 35 Prozent der Gesamtheizkosten, wenn Sie diese sowohl zur Heizungsunterstützung als auch zur Warmwasserbereitung einsetzen. Allein bei der Warmwasserbereitung sparen Sie bis zu 60 Prozent des jährlichen Verbrauchs ein.

Viessmann ist einer der führenden europäischen Hersteller von solarthermischen Anlagen und kann auf mehr als 30 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet zurückgreifen. Das garantiert große Erträge bei hoher Sicherheit und Qualität.


Profitieren Sie von diesen Vorteilen

  • Solarenergie steht kostenlos zur Verfügung
  • Die Energieumwandlung erfolgt ohne schädliche CO2-Emissionen
  • Eine Solaranlage bietet mehr Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern und spart zusätzlich Heizkosten, indem sie zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung eingesetzt werden kann
  • Mit einer Photovoltaik-Anlage kann jeder Hausbesitzer seinen eigenen Strom erzeugen – Einspeisevergütung und staatliche Förderung machen die Investition besonders rentabel

Solarthermie: Vakuum-Röhrenkollektoren

Röhrenkollektoren

Vakuum-Röhrenkollektoren Vitosol 300-T und Vitosol 200-T nach dem Heatpipe-Prinzip stehen für höchste Effizienz und Betriebssicherheit. Hochselektiv beschichtete Absorber nehmen besonders viel Sonnenenergie auf und sorgen so für einen hohen Wirkungsgrad. Hochwertige, korrosionsbeständige Materialien gewähren eine lange Nutzungsdauer. Absorberfläche: 1,26 bis 3,26 m²

Produktinfos
Solarthermie: Flachkollektoren

Flachkollektoren

Die leistungsstarken, langlebigen Flachkollektoren Vitosol 300-F und Vitosol 200-F sparen im Jahresdurchschnitt bis zu 60 Prozent der für die Warmwasserbereitung benötigten Energie. Mäanderförmige Absorber und eine hochtransparente Spezialglasabdeckung sorgen für besonders hohe Energieeffizienz. Absorberfläche: 2,3 bis 4,75 m²

Produktinfos
Photovoltaik-Module

Photovoltaik-Module

Mit Vitovolt 300 und Vitovolt 200 kann jeder Hausbesitzer seinen eigenen Strom erzeugen. Einspeisevergütung und staatliche Förderung machen die Investition besonders rentabel: Abgestimmte Systemkomponenten erlauben eine effiziente Solarenergienutzung für die Stromeinspeisung oder den Eigenverbrauch. Modulleistungen: bis 270 Wp

Produktinfos

Effizienter Eigenverbrauch von Solarstrom mittels Wärmepumpe

Steigern Sie die Eigenverbrauchsquote von selbst erzeugtem Solarstrom durch Kombination mit einer Wärmepumpe

Für Photovoltaik-Anlagen bieten sich derzeit zwei Möglichkeiten an, den erzeugten Solarstrom zu verwerten: Der Strom kann entweder vollständig ins Netz eingespeist oder teilweise bzw. vollständig selbst genutzt werden. Die effizienteste Art der elektrischen Wärmeerzeugung ist die Wärmepumpe. Dabei werden aus einer Kilowattstunde Strom unter Nutzung kostenloser Umweltwärme bis zu vier Kilowattstunden Wärme gewonnen.

Wird also mithilfe einer Wärmepumpe der Energiebedarf für Raumbeheizung und Trinkwassererwärmung abgedeckt, lässt sich nicht nur die Eigenverbrauchsquote der Solarstromanlage deutlich steigern, sondern der kostengünstigere Solarstrom ermöglicht auch eine preiswerte Wärmeversorgung. Wer eine Photovoltaik-Anlage mit einer Wärmepumpe kombinieren möchte, sollte sich gezielt für eine Wärmepumpe entscheiden, die den Eigenverbrauch optimiert und ihren Betrieb an die Erzeugung der Photovoltaik-Anlage anpassen kann. Viessmann hat für diese Anwendung ein entsprechend abgestimmtes System von Photovoltaik-Anlage und Wärmepumpe entwickelt.

Effizienter Eigenverbrauch von Solarstrom

Effizienter Eigenverbrauch von Solarstrom

Da selbst erzeugter Solarstrom kostengünstiger ist als Strombezug aus dem Netz, bietet der Eigenverbrauch finanzielle Vorteile. Ein optimales Anlagenkonzept in Verbindung mit perfekt abgestimmten Komponenten stellt diesen hohen Eigenverbrauch sicher.

[1] Photovoltaik-Anlage
[2] Photovoltaik-Wechselrichter
[3] Photovoltaik-Zähler
[4] Verbraucher
[5] Messzähler Wärmepumpe
[6] Wärmepumpe mit Vitotronic 200 (Typ WO1C)
[7] Bezugs- und Einspeisezähler
[8] Öffentliches Stromnetz

Optimiertes Anlagenkonzept mit einer Wärmepumpe

Die Regelung der Wärmepumpe erfasst über einen Energiezähler, ob die Photovoltaik-Anlage ausreichend Strom liefert – die Wärmepumpe erwärmt damit das Heizungs- bzw. Trinkwasser. Die auf diese Weise tagsüber mittels Photovoltaik gewonnene Wärme steht im gut gedämmten Warmwasserspeicher als Warmwasser und zur Raumheizung zur Verfügung, wenn sie benötigt wird.

Mit der Viessmann Wärmepumpenregelung Vitotronic 200 wird der Eigenverbrauch von Solarstrom automatisch erhöht. Die Kombination der Wärmepumpe mit der Photovoltaik-Anlage bietet zudem die Möglichkeit, weitere Komponenten (wie zum Beispiel Lüftungstechnik) in den Eigenverbrauch des erzeugten Solarstroms zu integrieren.

Bevor die Wärmepumpe zum Einsatz kommt, wird der Strombedarf der elektrischen Haushaltsgeräte vorrangig vom selbst erzeugten Solarstrom gedeckt. Der nach Verbrauch durch die Haushaltsgeräte zur Verfügung stehende Solarstrom wird von einem Energiezähler erfasst und an die Wärmepumpe gemeldet. Der solare Überschuss kann dank der Wärmepumpe in Form von Wärmeenergie gespeichert und für den Bedarfsfall vorgehalten werden. Das steigert den Eigenverbrauch und nutzt die solare Energie, wenn sie zur Verfügung steht.

Dank der gezielten Erhöhung der Eigenverbrauchsquote wird die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaik-Anlage deutlich gesteigert. Und auch die Wärmepumpe wird aufgrund der Nutzung von günstigerem Solarstrom wirtschaftlich noch attraktiver.