Die schlauen Viessmann Vitocal Wärmepumpen

Beratung anfordern

Die schlauen Vitocal Wärmepumpen nutzen Umweltenergie

Die Viessmann Vitocal Produktreihe kann nicht nur heizen, sondern auch kühlen und das Gebäude mit warmem Wasser versorgen. Doch anders als bei anderen Heizsystemen muss hier kein Brennstoff wie Öl oder Gas verbrannt werden. Vielmehr nutzt Vitocal die kostenfreie Energie direkt aus der Umwelt – sei es aus der Umgebungsluft, aus dem Grundwasser oder dem Erdreich. Das spart nicht nur Ressourcen, sondern verringert ebenso die Kohlenstoffdioxid-Emission.

Prinzipiell können die Viessmann Vitocal Wärmepumpen dabei in fünf Gruppen eingeteilt werden.

Mit Vitocal Energie aus der Umwelt zum Heizen, Kühlen und für Warmwasser nutzen

Die Viessmann Vitocal Wärmepumpen eignen sich sowohl für den Neubau als auch für die Modernisierung. Mit einer Vorlauftemperatur von bis zu 70 °C wurde Vitocal 250-A speziell für die Modernisierung entwickelt. Vorhandene Radiatoren können weiter genutzt werden. Eine Fußbodenheizung ist nicht zwingend erforderlich. Überzeugend sind hohe Energieeffizienz, komfortable App-Bedienung, nachhaltiger Betrieb und ansprechendes Design.

Ideal für die Kombination 

Viessmann Wärmepumpen lassen sich auch mit bestehenden Heizanlagen, die noch mit Öl oder Gas betrieben werden, kombinieren. Die vorhandenen Wärmeerzeuger übernehmen die Aufgabe, Spitzenlasten zu decken. Die restliche Zeit stellen die Vitocal Heizwärme und Warmwasser zur Verfügung.

Ebenso lassen sich Vitocal Wärmepumpen mit einer Photovoltaik-Anlage kombinieren. Der selbst erzeugte Strom dient dazu, die Wärmepumpe anzutreiben. Denn neben Umweltenergie (etwa drei Viertel) muss zu etwa einem Viertel Strom zugeführt werden, damit die Wärmepumpe die Umgebungsenergie in nutzbare Wärme umwandeln kann. Bei der speziellen Vitocal Funktion muss das Kältemittel, welches als Übertragungsmedium dient, sowohl komprimiert als auch wieder entspannt werden. Dafür kommen Verdichter und Expansionsventil zum Einsatz. Diese benötigen elektrische Energie. Wie das im Detail abläuft, erfahren Sie hier: Funktionsweise der Wärmepumpe.

Viessmann Vitocal zum Kühlen nutzen

Neben Heizwärme und Warmwasser können die Vitocal Wärmepumpen auch kühlen. Dabei sind das sogenannte natural cooling und active cooling zu unterscheiden. Beim Ersteren entziehen Sole oder Grundwasser über einen Wärmetauscher dem Heizkreis Wärme. Diese wird nach außen geführt. Die natürliche Umgebungstemperatur wird anschließend zum Abkühlen eingesetzt. Hervorzuheben ist, dass bei diesem Prozess lediglich Umwälzpumpe und Regelung eingeschaltet bleiben. Diese Variante des Kühlens nutzen alle Viessmann Sole/Wasser-Wärmepumpen. Für die integrierte Kühlfunktion wird Zubehör benötigt: die NC-Box. Zur Einbindung in den Kühlkreis ist die NC-Box mit einem Mischer ausgestattet. Damit ist ein kontinuierlicher Betrieb ohne Taupunktunterschreitung möglich.

Eine andere Möglichkeit ist das active cooling. Hierbei wird die Funktion der Wärmepumpe umgekehrt. Die Vitocal funktioniert fortan wie ein Kühlschrank. Neben den Split-Wärmepumpen Vitocal 200-S und Vitocal 222-S sind auch die 200-A und 222-A mit einer reversiblen Schaltung ausgestattet.

Die Kombination aus beiden Kühl-Varianten erfolgt über die Viessmann AC-Box. Mit dieser kann die Sole/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 300-G ergänzt werden. Je nachdem welche Raumtemperatur gewünscht ist, schaltet das System automatisch um.

Antworten auf Fragen zur neuen Vitocal

App-Steuerung, Geräuschpegel, Förderung – die folgenden Videos beantworten die häufigsten Fragen zur neuesten Vitocal Generation.

Was zeichnet die Vitocal Produktreihe von Viessmann aus?

Alle Viessmann Vitocal Wärmepumpen zeichnen sich durch einen sehr leisen, vibrations- und wartungsarmen Betrieb aus. Darüber hinaus punkten sie mit einer hohen Jahresarbeitszahl (COP-Wert). Diese beschreibt das Verhältnis von Wärmeabgabe und Leistungsaufnahme. Je höher dieser Wert, umso effizienter arbeitet die Wärmepumpe.

Die Vitocal Produkte arbeiten geräuscharm durch die schalloptimierte, schwingungsarme Gerätekonstruktion. Die Split-Wärmepumpen Vitocal 200-S und 222-S zeichnen sich durch extrem leise Inneneinheiten aus. An dieser Stelle sei darauf hinzuweisen, dass es sich hier um zwei Modelle handelt, bei denen sich der Kältekreis auf zwei Geräteeinheiten verteilt. So sind Verdampfer und Verdichter im Außenteil untergebracht. Der Verflüssiger befindet sich hingegen im Innenteil.

Darüber hinaus können viele Modelle wohnraumnah aufgestellt werden, da sie sehr platzsparend sind. Das zeichnet insbesondere die Kompaktgeräte Vitocal 333-G und 222-G aus. So beträgt die Aufstellfläche des Erstgenannten weniger als einen halben Quadratmeter. 

Vitocal Produktreihe: Flexible Einsatzmöglichkeiten

Vitocal Wärmepumpen können durch verschiedene Leistungsstufen oder durch den modulierenden Betrieb flexibel eingesetzt werden. Das gilt jedoch nicht nur im Bereich Neubau von Einfamilienhäusern, sondern auch für Mehrfamilienhäuser oder sogar für kleine Gewerbe. So eignen sich die Hochtemperatur-Wärmepumpen Vitocal 350-G ideal für größere Bestandsgebäude, die mit Radiatorheizungen ausgestattet sind. Denn sie sorgen für hohe Vorlauftemperaturen bis zu 70 Grad Celsius. Sie können demnach auch sehr gut bei der Modernisierung von Ein- und Mehrfamilienhäusern eingesetzt werden.

Aber auch eine Erhöhung der Heiz- und Kühlleistung ist möglich - durch das sogenannte Kaskadieren. Das bedeutet, mehrere Vitocal Wärmepumpen derselben Modellreihe können nacheinander geschaltet werden. So lässt sich durch die integrierte Kaskadenfunktion bei Vitocal 300-G eine Leistung von bis zu 589 kW erreichen.

Für größere Wohngebäude beziehungsweise Mehrfamilienhäuser besteht die Möglichkeit, Viessmann Großwärmepumpen zu installieren. So erreicht beispielsweise eine Vitocal 300-G/-W PRO bis zu 240 bzw. 290 kW. Werden diese wiederum in einer Kaskade geschaltet, wird sogar eine Leistung von bis zu 1.450 kW erreicht. Sie eignen sich damit auch für die Bereiche Gewerbe und Kommunen.

Die wichtigsten Eigenschaften der Vitocal Modelle im Überblick

Wärmepumpe Bauart

Integrierter
Warmwasserspeicher

Anwendung Kühlung

Vitocal 250-A

Monoblock

Nein

Einfamilienhaus, Neubau / Modernisierung

AC

Vitocal 252-A

Monoblock

Ja

Einfamilienhaus, Neubau / Modernisierung

AC

Vitocal 200-S

Split

Nein

Einfamilienhaus, Neubau

AC

Vitocal 200-S (R32)

Split

Nein

Einfamilienhaus, Neubau

AC

Vitocal 222-S

Split

Ja

Einfamilienhaus, Neubau

AC

Vitocal 222-S  (R32)

Split

Ja

Einfamilienhaus, Neubau

AC

Vitocal 200-A

Monoblock Innenaufstellung

Nein

Einfamilienhaus, Neubau

AC

Vitocal 200-A

Monoblock Außenaufstellung

Nein

Einfamilienhaus, Neubau

AC

Vitocal 222-A

Monoblock Außenaufstellung

Ja

Einfamilienhaus, Neubau

AC

Vitocal 262-A

Monoblock Innenaufstellung

Ja, bei den Typen T2E/T2H

Einfamilienhaus, Neubau und Modernisierung

-

Viessmann erklärt: Die Wärmepumpe
Wärmepumpe Wärme

Integrierter
Warmwasserspeicher

Anwendung Kühlung

Vitocal 333-G

Erdreich

Ja

Einfamilienhaus

NC+

Vitocal 222-G

Erdreich, Eisspeicher

Ja

Einfamilienhaus

NC+

Vitocal 300-G

Erdreich, Wasser*, Eisspeicher

Nein

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus

NC+, AC+

Vitocal 200-G

Erdreich

Nein

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus

NC+

Vitocal 350-G

Erdreich, Wasser*

Nein

Mehrfamilienhaus, Gewerbe, Hochtemperatur

NC+

Vitocal 300-G

Erdreich, Wasser*

Nein

Mehrfamilienhaus, Gewerbe

NC+
+ Zubehör erforderlich

Produktprogramm

Referenzen

Wohngebäude
Luft- und Erdwärme

Niedrigenergiehaus in Bremen

Das Niedrigenergiehaus besticht durch einen konsequent ökologischen und wirtschaftlichen Baukörper. Erfahren Sie, wie Konstruktion und Energiekonzept ineinandergreifen.

Mehr lesen
Luft- und Erdwärme

Passivhaus in Bruch

Das Passivhaus in Bruch hat einen geringen Heizwärmebedarf von nur 14 kWh/(m²a) der mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe als Splitgerät gedeckt wird. Zum Heizen und Kühlen des Passivhauses wird eine kombinierte Anlage von Viessmann eingesetzt, die aus einer Luft/Wasser-Wärmepumpe und einem Lüftungsgerät mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung besteht.

Mehr lesen
Wohngebäude
Luft- und Erdwärme

Passivhaus in Hannover

Eine moderne Architektur angelehnt an den Bauhausstil wünschten sich die Bauherren für den Neubau ihres Wohnhauses. Weiterer Wunsch: Das Gebäude sollte nahezu energieneutral sein und dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Das Zusammenspiel aus einer Split Luft/Wasser-Wärmepumpe, einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und einer Photovoltaikanlage machen dies möglich.

Mehr lesen
Gewerbe
Luft- und Erdwärme

Trigema Gruppe Gau-Bickelheim

Dem Textilhersteller Trigema ist Nachhaltigkeit immens wichtig: Das Unternehmen baut Testgeschäfte mit Holz aus eigenen Wäldern und nutzt Umweltwärme zum Heizen. Die notwendige Wärme für Heizung und Warmwasser erzeugen drei Luft/Wasser-Wärmepumpen Vitocal 350-A von Viessmann.

Mehr lesen
*Hinweis: Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf staatliche Fördermittel. Der Umfang der Förderung hängt zudem von individuellen Gegebenheiten ab. So liegt der Basis-Fördersatz für Wärmepumpen bei 30 Prozent. Durch verschiedene Boni lässt sich dieser auf bis zu 70 Prozent erhöhen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Förderung der Wärmepumpe
Die Förder-Garantie wird durch unseren Partner “FörderProfi” erstellt und ist ausschließlich über Viessmann Fachpartner erhältlich. Abgesichert wird der ermittelte Fördersatz sowie die richtige Erstellung der BzA und BnD.
Alle Bedingungen zur Förder-Garantie finden Sie in den AGBs des Förderprofis Es gelten die Bedingungen der FörderGarantie in der aktuellen Fassung. Die derzeit gültige Fassung finden Sie hier.