Nachhaltigkeitsstrategie

Die Nachhaltigkeitsstrategie beschreibt Prozesse und Strukturen, mit denen die Nachhaltigkeitsleistung der Viessmann Group kontinuierlich verbessert wird. Hierbei sind berücksichtigt:

●  die strategischen und operativen Unternehmensziele
●  die bisherigen Nachhaltigkeitsaktivitäten
●  die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen und Entwicklungen
●  die Erwartungen der relevanten Stakeholder
●  international anerkannte Nachhaltigkeitstandards (z.B. GRI)
●  die Einbeziehung der gesamten Viessmann Group

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Prozessen, die unmittelbar mit dem Lebenszyklus der Produkte zusammenhängen. Daneben werden ökologische Aspekte wie Energie- und Materialeffizienz, Schadstoffemissionen und biologische Vielfalt sowie soziale Themen wie Personalstruktur, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Qualifikation und Mitarbeiterzufriedenheit einbezogen.


Handlungsfelder

Vier Arbeitskreise, aufgeteilt in die Fachgebiete Leitbild & Engagement, Produkte & Prozesse, Ressourcen & Infrastruktur sowie Mitarbeiter & Arbeitsumfeld, haben aus den umfangreichen Handlungsfeldern der Nachhaltigkeit die Indikatoren ermittelt, mit denen in der Viessmann Group Nachhaltigkeit gemessen wird. Die Indikatoren wurden zu strategischen Nachhaltigkeitszielen verdichtet, die alle Gesellschaften und Organisationen der Viessmann Unternehmensgruppe als Richtschnur bei ihren Zielsetzungen zur kontinuierlichen Verbesserung dienen. Koordiniert werden die Aktivitäten von einem Steuerkreis, der Aufgaben an die Fachbereiche delegiert und die Ergebnisse zusammenführt.