Nutzung der regenerativen Energien

Werden Heizungen in bestehenden Gebäuden neu installiert, beziehungsweise ausgetauscht, wird die Bundesregierung zukünfitg entsprechende Anreize dafür zu setzen, dass möglichst hohe Anteile der Wärme durch erneuerbare Energien bereitgestellt werden. Die Bundesregierung wird daher die Austauschförderung für ausschließlich auf fossilen Energieträgern basierende Heiztechniken zum Jahr 2020 auslaufen lassen und gleichzeitig die Förderung für erneuerbare Wärmetechnologien verbessern, mit dem Ziel, dass erneuerbare Heizsysteme deutlich attraktiver als fossile sind. Mit fossilen Energieträgern befeuerte Heizsysteme werden zukünftig nur noch im Rahmen von Hybridheizungen gefördert.

Die technischen Lösungen zur Nutzung erneuerbarer Energien bieten viele Möglichkeiten, den Wohnungsbestand entsprechend den Förderkriterien und Klimaschutzanfoderungen wirtschaftlich zu modernsieren. Technologien zur Nutzung von Umweltenergien und regnerative Biomasse lassen sich problemlos mit ergänzenden Wärmeerzeugern zur Verbrennung von fossilen Energie zu sogenannten Hybridanlagen kombinieren.


Biomasse

Holz ist eine gute Alternative

Bei den heutigen Energiepreisen ist eine Holzheizung unter Berücksichtigung der Gesamtinvestition eine wirtschaftliche Alternative. Holzkessel von Viessmann haben einen hohen Wirkungsgrad und sind sparsam im Verbrauch. Sie eignen sich sowohl als alleinige Wärmeerzeuger als auch als Ergänzung zu Öl- oder Gas-Heizkesseln. Der Einsatz eines Holzkessels reduziert die Kosten für Öl und Gas deutlich und amortisiert sich bereits nach kurzer Zeit. Schließlich leisten Sie einen aktiven Beitrag zum nachhaltigen Schutz des Klimas: denn Heizen mit Holz ist CO₂-neutral. Dies bedeutet, dass nur so viel Kohlendioxid in die Umwelt abgegeben wird, wie das Holz während seines Wachstums auch aufgenommen hat.

Heizen mit Holz ist CO₂-neutral

Heizen mit Holz ist CO₂-neutral. Dies bedeutet, dass nur so viel Kohlendioxid in die Umwelt abgegeben wird, wie das Holz während seines Wachstums auch aufgenommen hat.

Solarthermie

Wer heute in eine neue Heizungsanlage investiert, sollte die Ergänzung einer Solaranlage gleich mit einplanen. Dadurch profitieren Sie von einem niedrigeren Energieverbrauch und können sich damit auch über eine niedrigere Rechnung für Ihre monatlichen Energiekosten freuen. Mit der Installation von Sonnenkollektoren signalisieren Sie Ihr verantwortungsvolles Handeln für die Umwelt, indem Sie den CO₂-Ausstoß nachhaltig verringern. Mit Viessmann Technik setzen Sie dabei auf Zukunftssicherheit und das optimale Zusammenspiel aller Anlagenkomponenten. Durch die Investition in Solartechnik steigern Sie gleichzeitig auch den Wert Ihrer Immobilie.

Mit der innovativen Abschaltautomatik, ThermProtect, schützt Viessmann, wie kein anderer, langfristig gesehen ihre Flach- sowie Röhrenkollektoren. Mit ThermProtect lassen sich auch große Kollektorflächen realisieren, ohne bei der Anlagenplanung den Stagnationsfall berücksichtigen zu müssen. Die von Viessmann entwickelte Technik bewirkt die Abschaltung der Kollektoren bei Erreichen einer vorgegebenen Grenztemperatur. Die Temperaturabschaltung arbeitet völlig unabhängig von Anlagenkonfiguration, Regelungseinstellungen und Einbaulage der Kollektoren. Die thermische Belastung der Anlagenkomponenten und des Wärmeträgermediums bleiben immer im Normalbereich. So erhöhen sich Lebensdauer und Betriebssicherheit gegenüber herkömmlichen Solaranlagen deutlich.

Auch in Sachen Umweltverträglichkeit stehen Sie mit Viessmann Solarsystemen auf der Sonnenseite: Im Durchschnitt wird schon bei einem Einfamilienhaus pro Jahr eine Dreiviertel Tonne Kohlendioxid (CO₂) vermieden. Hohe Betriebssicherheit und lange Nutzungsdauer zeichnen alle Flach- und Röhren- Kollektoren von Viessmann aus. Die Vitosol Sonnenkollektoren sind aus korrosions- und UV-beständigen Materialien gefertigt. Der Qualitätstest nach der Prüfnorm EN 12975 bzw. ISO 9801 belegt dieses eindrucksvoll. Zudem bestätigt er gleichzeitig die konstant hohe thermische Leistung.

Mit der innovativen Abschaltautomatik ThermProtect schützt Viessmann, wie kein anderer, langfristig gesehen ihre Flach- sowie Röhrenkollektoren.

Mit der innovativen Abschaltautomatik ThermProtect schützt Viessmann, wie kein anderer, langfristig gesehen ihre Flach- sowie Röhrenkollektoren.

Umweltwärme

Wärmepumpen nutzen die regenerative Energie aus dem Erdreich, der Sonne, dem Grundwasser, dem Abwasser oder der Luft. In jedem Fall reduzieren sie den Verbrauch fossiler Brennstoffe, sparen wertvolle Ressourcen und verringern klimaschädliche CO₂-Emissionen. Gleichzeitig profitieren die Betreiber von einem zusätzlichen Vorteil: Die Wärmepumpen von Viessmann verfügen zum großen Teil über „active cooling“- und „natural cooling“-Funktionen. Neben der klassischen Anwendung als Wärmeerzeuger an kalten Tagen sorgen sie dann im Sommer für ein angenehmes Raumklima und holen erfrischende Kühle ins Haus.

Das breite Programm bietet für jeden Bedarf die richtige Wärmepumpe. Bereits bei der Planung lassen sich die baulichen und geologischen Gegebenheiten sowie die persönlichen und individuellen Vorstellungen für den Wärmebedarf berücksichtigen. Besonders umweltfreundlich bei äußerst niedrigen Kosten ist schließlich der Betrieb einer Wärmepumpe mit selbst erzeugtem Strom aus einer Photovoltaik-Anlage. Viessmann Wärmepumpen werden im Neubau und bei der Modernisierung eingesetzt, lassen sich mit Solaranlagen und gemeinsam mit einer vorhandenen Öl- oder Gas-Heizung in einem multivalenten System betreiben. Damit kann jeder Bauherr und Immobilienbesitzer seine individuellen Vorstellungen besonders gut umsetzen.

Die Grafik zeigt die Wärmegewinnung aus der Luft

Wärme aus der Luft

[1] Vitocal Wärmepumpe
[2] Speicher-Wassererwärmer
[3] Heizwasser-Pufferspeicher


Die Grafik zeigt die Wärmegewinnung aus der Luft, der Sonne und dem Erdreich mit Eisspeicher

Wärme aus dem Erdreich, der Luft und von der Sonne (Eisspeicher-System)

[1] Vitocal Wärmepumpe
[2] Eisspeicher
[3] Solar-/Luft-Absorber


Die Grafik zeigt die Wärmegewinnung aus dem Grundwasser

Wärme aus dem Grundwasser

[1] Vitocal Wärmepumpe
[2] Speicher-Wassererwärmer
[3] Heizwasser-Pufferspeicher


Die Grafik zeigt die Wärmegewinnung aus dem Erdreich mit Erdsonden

Wärme aus dem Erdreich (Sonde)

[1] Vitocal Wärmepumpe
[2] Speicher-Wassererwärmer
[3] Heizwasser-Pufferspeicher