Welche Heizung ist für Sie die richtige?

Um den Modernisierungsstau im Wärmemarkt aufzulösen, benötigen wir das gesamte zur Verfügung stehende technologische Spektrum. Was sinnvollerweise einzusetzen ist, hängt vom Einzelfall ab – von der benötigten Leistung, vom zur Verfügung stehenden Energieträger und letztlich auch von den individuellen Ansprüchen des Anlagenbetreibers.

 

Welche Heizung ist die richtige?
Welche Heizung ist die richtige?

 
Anhand der folgenden Heizsystem Checkliste können Sie schnell und einfach herausfinden, welche Heizung für Sie die richtige ist.

Ölheizung mit Brennwerttechnik

Ölheizung | Öl-Brennwerttechnik

  • Sie haben einen Öltank oder einen entsprechenden Raum.
  • Sie haben bereits mit Öl geheizt.
  • Sie wollen einen Wärmeerzeuger mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Sie wissen, dass die gesicherten Ölvorräte mindestens 40 Jahre reichen.
  • Sie wissen, dass Öl-Brennwerttechnik durch Bio-Öle Zukunftssicherheit bietet.
Gasheizung mit Brennwerttechnik

Gasheizung | Gas-Brennwerttechnik

  • Sie haben ein Haus ohne Keller.
  • Sie haben bereits einen Gasanschluss.
  • Sie wollen einen Wärmeerzeuger mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Sie wissen, dass die gesicherten Gasvorräte mindestens 70 Jahre reichen.
  • Sie wissen, dass Gas-Brennwerttechnik durch Biogas eine Zukunft hat.
Hybrid-Lösungen

Hybrid-Lösungen

  • Sie heizen mit Öl oder Gas.
  • Sie wollen eine zukunftssichere Wärmeversorgung durch einen zweiten Wärmeerzeuger
  • Sie wollen automatisch immer am günstigsten heizen.
  • Sie wollen mehr Unabhängigkeit durch Eigenstromnutzung mit einer Photovoltaikanlage.
Die Holzheizung arbeitet umweltfreundlich, nachhaltig, wirtschaftlich und sicher

Holzheizung / Pelletheizung

  • Sie haben einen Vorratsraum zur Verfügung.
  • Sie haben Platz für einen Pufferspeicher mit bis zu 1000 Litern Inhalt.
  • Sie wollen unabhängig von Öl oder Gas sein, eine höhere Investition stört Sie dabei nicht.
Die Wärmepumpe nutzt die Energie aus der Natur

Wärmepumpe

  • Sie haben eine Fußbodenheizung oder großzügig dimensionierte Heizflächen.
  • Sie haben ein gut wärmegedämmtes Haus.
  • Sie können auf Ihrem Grundstück eine Bohrung durchführen oder alternativ einen Eisspeicher einbringen oder für eine Luft-Wärmepumpe einen Aufstellplatz anbieten.
  • Sie haben Platz für einen Pufferspeicher mit bis zu 1000 Litern Inhalt.
  • Sie wollen unabhängig von Öl oder Gas sein, eine höhere Investition stört Sie dabei nicht.
  • Sie wollen im Sommer die Möglichkeit von „natural cooling“ nutzen.
Mit der Heizung Strom erzeugen

Stromerzeugende Heizung

  • Sie heizen mit Gas oder haben einen Gasanschluss.
  • Sie möchten schon heute mit der modernsten Technik Wärme und Strom erzeugen.
  • Sie wollen sich unabhängiger von steigenden Strompreisen machen.
  • Sie möchten sparsamer heizen und bis zu 40 Prozent Energiekosten sparen. 
  • Sie wollen das Klima durch geringere CO₂-Emissionen schonen.
  • Sie möchten sich staatliche Förderung in Höhe von bis zu 11.100,- € sichern.
Mit Sonnenkollektoren kostenlose Sonnenenrgie nutzen

Thermische Solarsysteme

  • Sie bewohnen ein Einfamilienhaus oder Reihenhaus mit einer unbeschatteten Dachfläche nach Süden, Westen oder Osten.
  • Sie wollen kostenlose Energie der Sonne zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung nutzen. Bei einem Einfamilienwohnhaus deckt Solarenergie bis zu 60 Prozent der für die Trinkwassererwärmung notwendigen Energie ab.
  • Sie signalisieren Ihr verantwortungsvolles Handeln für die Umwelt, indem Sie den CO₂-Ausstoß nachhaltig verringern
Mit einer Photovoltaikanlage kostenlose Sonnenenergie nutzen

Photovoltaik-Systeme

  • Sie bewohnen ein Einfamilienhaus oder Reihenhaus mit einer unbeschatteten Dachfläche nach Süden, Westen oder Osten.
  • Sie wollen selbst Strom produzieren für den Eigenbedarf - Solarstrom kann heute schon deutlich preisgünstiger erzeugt werden als die Bezugskosten für Haushaltsstrom – oder aber die Einspeisung in das öffentliche Netz.
  • Sie wollen einen sichtbaren Beitrag zum Umweltschutz leisten; Photovoltaik-Anlagen reduzieren die Schadstoffbelastung und schonen die natürlichen Ressourcen.
  • Sie möchten die Attraktivität Ihrer Immobilie erhöhen und deren Wert steigern.
Kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für behagliches Raumklima und schützt die Bausubstanz

Wohnungslüftungs-Systeme

  • Sie wollen beim Lüften durch Wärmerückgewinnung wertvolle Heizenergie aus der Abluft zurückgewinnen.
  • Ein konstant gutes und gesundes Raumklima ist Ihnen wichtig.
  • Sie wollen durch einen ausgeglichenen Feuchtehaushalt Schimmelbefall und Bauschäden verhindern.
  • Sie sind Allergiker und wollen die Partikel aus der Außenluft filtern.
  • Sie wohnen an einer viel befahrenen Straße und wollen die Beeinträchtigung durch Lärm und Schmutz von außen reduzieren.
  • Sie wollen durch geschlossene Fenster das Einbruchsrisiko verringern.
  • Sie wollen Zuglufterscheinungen vermeiden.