INTERFORST 2018

Viessmann präsentiert Heizkessel für Scheitholz, Hackschnitzel und Pellets

München/Allendorf (Eder), 18. Juli 2018. Mit einem repräsentativen Ausschnitt seines umfassenden Angebots an effizienten Holzheizkesseln ist Viessmann vom 18. bis 22. Juli 2018 in München auf der INTERFORST vertreten (Halle B6, Stand 520). Neben Hackschnitzel- und Pelletkesseln stehen vor allem Scheitholzkessel im Mittelpunkt der Präsentation.

Vitoligno 300-S: Neuer Scheitholz-Vergaserkessel für den Profi

Neu im Viessmann Komplettangebot ist der Vitoligno 300-S. Mit Nenn-Wärmeleistungen von 33 bis 75 Kilowatt ist der Scheitholzkessel besonders für den Einsatz bei professionellen Holzheizern konzipiert: land- und forstwirtschaftliche sowie holzverarbeitende Betriebe. Der große Füllraum des Topladers, der lange Nachlegeintervalle von bis zu 24 Stunden erlaubt, die automatische Zündung und Wärmetauscherreinigung sowie die menügeführte Regelung, mit der Option der internetbasierten Fernbedienung, ermöglichen den monovalenten Betrieb des „Profi“-Scheitholzkessels. Neben Scheitholz können auch stückige Holzreste, Grobhackschnitzel und Holzbriketts als Brennstoffe verwendet werden. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 94,6 Prozent ist der Vitoligno 300-S der effizienteste Scheitholzkessel seiner Bauart.

Vitoligno 150-S: Preisattraktiver Vergaserkessel als Beistellkessel

Ebenfalls in München zu sehen ist der Vitoligno 150-S (17 bis 45 kW). Der preisattraktive Vergaserkessel ist für die Wärmeversorgung von Einfamilienhäusern konzipiert. Er eignet sich ideal als Beistellkessel für den bivalenten Betrieb mit einem Öl- oder Gas-Brennwertkessel. In einer bivalenten Anlage übernimmt der Vitoligno 150-S die Grundversorgung mit Heizwärme und Warmwasser. Erst bei niedrigen Temperaturen wird der Heizkessel mit fossilen Brennstoffen zur Abdeckung der Spitzenlast zugeschaltet.

Scheitholzkessel für nahezu alle Anwendungsfälle

Mit fünf verschiedenen Modellen und mit Leistungen von 17 bis 170 Kilowatt bietet das Viessmann Komplettangebot Scheitholzkessel für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern, Gewerbebetrieben und kommunalen Einrichtungen. So zum Beispiel den Vitoligno 250-S (85 bis 170 kW), der sogar mit bis zu einem Meter langen Holzscheiten beschickt werden kann. Oder den Vitoligno 250-F (49 bis 100 kW), der für die manuelle Beschickung mit Scheitholz, Holzbriketts und stückigem Restholz sowie für die automatische Beschickung mit Holzpellets und Hackschnitzeln geeignet ist.

Komfortable Bedienung – auch per App

Menügeführte digitale Kesselregelungen machen die Bedienung der Scheitholzkessel besonders einfach. Je nach Modell ist auch der Anschluss der Internet-Schnittstelle Vitoconnect möglich. Dann lässt sich der Kessel per Smartphone und ViCare App von überallher bedienen, etwa um die Kesselwassertemperatur einzustellen. Außerdem kann dann per Freigabe durch den Anlagenbetreiber ein Fachbetrieb die Anlage online beaufsichtigen. Der Fachhandwerker erhält einen Überblick über alle servicerelevanten Betriebsparameter, kann Einstellungen ändern, ohne vor Ort sein zu müssen und Serviceeinsätze frühzeitig planen. Das erhöht die Verfügbarkeit der Anlage.


Bilder / Bildzeilen

72dpi-18072018-1-1.jpg

Bild 1

Mit fünf verschiedenen Modellen und mit Leistungen von 17 bis 170 Kilowatt bietet das Viessmann Komplettangebot Scheitholzkessel für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern, Gewerbebetrieben und kommunalen Einrichtungen.

Download 300 DPI (JPG 1 MB)
72dpi-18072018-1-2.jpg

Bild 2

Mit Nenn-Wärmeleistungen von 33 bis 75 Kilowatt ist der Scheitholzkessel Vitoligno 300-S von Viessmann für den Einsatz bei professionellen Holzheizern konzipiert.

Download 300 DPI (JPG 1 MB)