Vitobloc 200 EM-260

Neues Blockheizkraftwerk mit Saugmotor, niedrigsten Stickoxid-Emissionen und besonders hohem elektrischen Wirkungsgrad

Vitobloc 200 EM-260 von Viessmann erreicht niedrigste Stickoxid-Emissionen ohne aufwendige SCR-Technik (Katalysator zur Stickoxid-Reduktion) und Harnstoffbevorratung. Zugleich ist es mit einem elektrischen Wirkungsgrad deutlich über 37 Prozent und einem Gesamtwirkungsgrad über 93 Prozent das effizienteste Blockheizkraftwerk (BHKW) mit Saugmotor in der 250-Kilowatt-Klasse.

Damit lässt sich das neue BHKW besonders wirtschaftlich in Gewerbe- und Industriebetrieben oder in kommunalen Einrichtungen einsetzen. Mit den möglichen Systemtemperaturen von 93/75 °C eignet es sich beispielsweise auch für die Kombination mit einer wärmegetriebenen Absorptionskältemaschine zur Gebäude- oder Prozesskühlung.

Wartungsintervall von 2.500 Stunden

Für den Antrieb des Synchrongenerators wird im neuen Vitobloc 200 EM-260 ein besonders laufruhiger 12-Zylinder-Saugmotor eingesetzt. In Kombination mit der Schalldämmung des Gehäuses beträgt der maximale Schalldruckpegel des BHKW lediglich 72 dB(A) – einzigartig in dieser Leistungsklasse. Die großzügige Auslegung des Motors und die moderate Auslastung der Komponenten sorgen für besonders lange Wartungsintervalle von 2.500 Betriebsstunden und damit eine lange Nutzungsdauer. Sie gewährleisten zudem hohe Betriebssicherheit und damit eine hohe Wertbeständigkeit.

Flexible Betriebsweise

Vitobloc 200 EM-260 kann sowohl nach Wärmebedarf als auch nach Strombedarf betrieben werden. Außerdem ist neben dem üblichen Netzbetrieb (BHKW speist Überschuss ins Netz) auch der Netzersatzbetrieb (zum Beispiel Notbetrieb) möglich. Dafür ist das BHKW mit Starterbatterien ausgestattet. So kann bei einem Ausfall der öffentlichen Stromversorgung das BHKW gestartet werden und die Anlage vorübergehend mit Strom versorgen.

Zertifikat gemäß Mittelspannungsrichtlinie

BHKW-Betreiber müssen ein Zertifikat für den Netzanschluss vorlegen. Mit diesem Nachweis wird sichergestellt, dass nur Erzeugungsanlagen Strom einspeisen, die den Anforderungen der Netzbetreiber entsprechen. Wie alle BHKW von Viessmann, verfügt auch das Vitobloc 200 EM-260 über das komplette Einheitenzertifikat nach Richtlinie des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Damit sind alle Voraussetzungen für Anschluss und Betrieb am Stromnetz erfüllt.

Geringer Aufwand für Planung und Installation

Jedes einzelne BHKW wird umfangreichen Prüfstandtests unterzogen bevor es betriebsbereit ausgeliefert wird. Damit reduziert sich der Aufwand für Installation und Inbetriebnahme auf ein Minimum. Kompakte Abmessungen und ein vergleichsweise geringes Gewicht (weniger als 6.000 Kilogramm) vereinfachen Einbringung und Aufstellung des Geräts.

Vorteile für die Marktpartner

- Geringer Planungs- und Installationsaufwand
- Erfüllt die Anschlussbedingungen des Stromnetzbetreibers
- Bekannte und bewährte Komponenten
- Geringe Abmessungen analog Vorgängermodell Vitobloc 200 EM-238

Vorteile für die Anwender

- Niedrigste Abgasemissionen, auch ohne aufwendige SCR-Technik und Harnstoff   Bevorratung, durch 12-Zylinder-Saugmotor
- Wirtschaftlicher Betrieb durch höchste Gesamteffizienz mit Saugmotor und Wartungsintervalle von 2.500 Stunden
- Serienmäßig mit LAN-Schnittstelle für Fernbedienung und Fernüberwachung
- Flexible Betriebsweise: Netzparallel- und Netzersatzbetrieb, strom- oder wärmegeführt
- Versorgungssicherheit durch serienmäßig vorbereitete Netzersatzfunktion

Technische Daten

- Elektrische Leistung: 260 kW
- Thermische Leistung: 388 kW
- Elektrischer Wirkungsgrad: 37,5 %
- Gesamtwirkungsgrad: 93,2 %
- Abmessungen B x H x T: 900 x 1700 x 3400 mm

Liefertermin

Vitobloc 200 EM-260 ist ab April 2018 lieferbar.


März 2018


Bild / Bildzeile

72dpi-06032018-5-1.jpg

Mit einem elektrischen Wirkungsgrad deutlich über 37 Prozent und einem Gesamtwirkungsgrad über 93 Prozent ist Vitobloc 200 EM-260 das effizienteste Blockheizkraftwerk mit emissionsarmem Saugmotor.

Download 300 DPI (JPG 1 MB)