Engagement

Viessmann bekennt sich zu seiner gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung. Diesem Unternehmensgrundsatz folgend, engagiert sich das Unternehmen für Wissenschaft, Kunst, Kultur und Soziales. Für die Förderung von Projekten in Deutschland und auf internationaler Ebene werden jährlich Spenden in sechsstelliger Höhe vergeben.

Breites gesellschaftliches Spektrum

Viessmann ist langjähriger Förderer der bildenden und der darstellenden Künste. Das Unternehmen unterstützt Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. Zum kulturellen Engagement gehört auch die Förderung der Sanierung und Erhaltung historischer Gebäude und Kulturdenkmäler.

Soziales Engagement

Besonderen Wert legt Viessmann darauf, Kindern und Jugendlichen aus der ländlichen und strukturschwachen Region rund um den Unternehmensstammsitz vielfältige Bildungs- und sinnvolle Freizeitgestaltungsmöglichkeiten zu bieten. Darüber hinaus sind dem Unternehmen eine angemessene medizinische Versorgung der Bevölkerung sowie die Integration behinderter Menschen besonders wichtig. Deshalb bilden die Unterstützung örtlicher Vereine und Initiativen mit entsprechenden Zielen einen festen Bestandteil des sozialen Engagements von Viessmann.


Viessmann Stiftungen

Zur Zukunftssicherung dieses vielfältigen Engagements hat Viessmann drei Stiftungen gegründet:

Viessmann Allendorf Stiftung

Viessmann Allendorf Stiftung

Die Aufgaben der Stiftung sind vielseitig. Sie engagiert sich u.a. in den Bereichen Wissenschaft und Forschung, der öffentlichen Gesundheitspflege, wie auch der Erziehung und Berufsbildung, sowie der Studentenhilfe. Die Förderung von Kunst und Kultur, als auch der Denkmalschutz liegt der Stiftung ebenfalls sehr am Herzen. Weiterhin wird das ehrenamtliche Engagement von gemeinnützigen Vereinen unterstützt.

zur Website der Stiftung
Hans Viessmann Technologie Stiftung

Hans Viessmann Technologie Stiftung

Zweck der Stiftung ist die Förderung der ingenieur- und naturwissenschaftlichen Forschung im Bereich der Technik, insbesondere der Haus und Kältetechnik und der Wärmedämmung, sowie der wissenschaftlichen Aus- und Fortbildung in diesen Fachgebieten.

zur Website der Stiftung
Dr. Hans Vießmann-Stiftung

Dr. Hans Vießmann-Stiftung

Die Stiftung dient der Kulturförderung, insbesondere der Denkmalpflege, sowie der Bildung und Wissenschaft. Daneben verfolgt sie soziale Zwecke, insbesondere im Bereich der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe. Der örtliche Wirkungskreis der Stiftung beschränkt sich vornehmlich auf die Stadt und die Region Hof.

zur Website der Stiftung
Klimaschutz Unternehmen

Viessmann ist Mitglied in der Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der deutschen Wirtschaft

Als eines von insgesamt 33 Unternehmen ist Viessmann Mitglied der Klimaschutzgruppe der deutschen Wirtschaft. Bundesumweltministerium, Bundeswirtschaftsministerium und DIHK haben die Partnerschaft 2009 ins Leben gerufen – mit zunächst vier Gründungsunternehmen. Neben Viessmann waren die berolina Schriftbild GmbH, die ebm-papst Mulfingen GmbH und die Prinovis GmbH von den Initiatoren als beispielgebend in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz ausgewählt worden.

Die Mitgliedsunternehmen müssen strenge Kriterien erfüllen

So ist beispielsweise zwingend erforderlich, dass Klimaschutz und Energieeffizienz Bestandteile der Unternehmenspolitik sind und die Leistungen regelmäßig öffentlich kommuniziert werden. Darüber hinaus müssen Verbrauchsdaten und Treibhausgasemissionen systematisch erfasst und bilanziert werden, und die Themen Klimaschutz und Energieeffizienz müssen im Weiterbildungsangebot des Unternehmens integriert sein.

Ziel der Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation ist es, die in den Unternehmen vorhandenen Potenziale für Klimaschutz und Energieeffizienz zu erschließen. Darüber hinaus soll die Nutzung innovativer Technologien zur Ausschöpfung dieser Potenziale in der betrieblichen Praxis engagiert vorangetrieben werden, und es sollen Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass die ambitionierten Ziele zum Klimaschutz und zur Steigerung der Energieeffizienz wirtschaftsverträglich erreicht werden.

Weitere Informationen zur Klimaschutzgruppe auf

BDI-Initiative "Energieeffiziente Gebäude"

Viessmann ist Mitglied in der BDI-Initiative "Energieeffiziente Gebäude"

Die BDI-Initiative "Energieeffiziente Gebäude" ist ein branchen- und gewerkeübergreifender Zusammenschluss von Verbänden, Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Die Mitglieder der BDI-Initiative wollen einen Beitrag zur Stellung Deutschlands als Vorreiter beim Thema Klimaschutz leisten und deutlich machen, dass Deutschland Weltmarktführer im Bereich klimaschützender Technologien ist. Die BDI-Initiative zählt derzeit rund 30 Mitglieder, die alle Elemente des Gebäudebereichs – Hülle, Technik und Betrieb – repräsentieren.