VDI-Richtlinie 2035 Blatt 1

Zuverlässiger Schutz vor Steinbildung

Der zuverlässige Schutz der Heizungsanlage vor Steinbildung und Korrosion ist in vielen Regionen Deutschlands wegen hoher Wasserhärte und hoher elektrischer Leitfähigkeit unerlässlich. Die VDI-Richtlinie 2035 Blatt 1 „Vermeidung von Schäden in Warmwasser-Heizungsanlagen – Steinbildung in Trinkwassererwärmungs- und Warmwasser-Heizungsanlagen“ und das von BDH und ZVSHK gemeinsam herausgegebene Arbeitsblatt „Vermeidung von Betriebsstörungen und Schäden durch Steinbildung in Warmwasserheizungsanlagen“ geben die Anforderung an die Qualität des Füll- und Ergänzungswassers vor. Die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die zur Wasserenthärtung oder Vollentsalzung benötigt werden, können Viessmann Marktpartner sich schnell und bequem aneignen – in einem Fachseminar der Viessmann Akademie in Allendorf oder Berlin sowie deutschlandweit in den Verkaufsniederlassungen.

Die Viessmann Experten erläutern, in welchen Fällen Maßnahmen zur Vermeidung von Kesselstein oder Herabsetzung der Leitfähigkeit getroffen werden müssen und wie gegebenenfalls die Härtebildner bzw. Salze dauerhaft aus dem Heizungswasser entfernt werden. Viessmann hat sowohl Enthärtungsanlagen als auch Ionentauscheranlagen für kleinere und große Heizungsanlagen im Programm. Der fachgerechte Umgang damit wird ebenfalls in den Schulungen vermittelt.

Wie groß der Informationsbedarf ist, zeigte sich beispielsweise bei einer kürzlich stattgefundenen Schulung in der Verkaufsniederlassung Dortmund, an der fast 50 Heizungsfachleute teilgenommen haben. Nähere Informationen zu Seminarterminen und die Möglichkeit zur direkten Anmeldung sind unter www.viessmann.de im Marktpartnerbereich zu finden.

Bildzeilen

Bild 1:

In den Seminaren der Viessmann Akademie können die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten zur Wasserenthärtung und Vollentsalzung schnell erworben werden.

Bild 2:

Einsäulenanlage zur Heizungswasserenthärtung bzw. Vollentsalzung.

Bild 3:

In vielen Regionen ist der Schutz der Heizungsanlage vor Korrosion und Steinbildung unerlässlich.

September 2016