Emilie kombiniert die Vorteile von Bedienungs- und Selbstbedienungstheke

 

Timo Könttä, Betreiber des Kesko-Supermarkts Raisio Center, hat alle Kühlmöbel in seinem Markt ersetzt und ein großzügiges Raumgefühl geschaffen.

Weil die Nutzungsdauer der alten Kühlmöbel fast abgelaufen war, mussten neue Möbel beschafft werden. Sie sollten den Markt geräumiger wirken lassen und auf elegante Art die Flächeneffizienz verbessern.

Die Wahl fiel auf Kühlmöbel von Viessmann. Sie bieten ein offenes modernes Design für eine optimale Raumnutzung. Marktbetreiber Könttä hebt das Warenvolumen, die Energieeffizienz und das Aussehen der Viessmann Möbel besonders hervor.

 

Die Vorteile von zwei verschiedenen Kühltheken

Deshalb kam als Bedienungstheke Emilie infrage. Der obere Teil ist ideal für den Verkauf von Frischeprodukten und der untere Teil für den Verkauf von abgepackter Ware geeignet. Emilie ermöglicht eine effiziente Flächennutzung und bietet eine deutlich verbesserte Warensicht.

Durch die Kombination von zwei Verkaufsbereichen in einem Möbel können sich die Kunden bedienen lassen und gleichzeitig eine abgepackte Mahlzeit aus der Selbstbedienungstheke mitnehmen. Seit der Aufstellung des neuen Möbels hat sich der Absatz der abgepackten Produkte im Vergleich zu vorher verdoppelt.

Neben dem großzügigen Raumgefühl konnte mit den Produkten von Viessmann auch mehr Gangfläche im Raisio Center erreicht werden.